Biesterkäse mit Honig?

  • Hallo,
     
    Ich wollte mal fragen ob hier schon mal jemand versucht hat Biesterkäse mit Honig zuzubereiten?
    Ich kennen den sonst nur mit Kümmel oder ganz ohne und an sonsten ziemlich geschmacks neutral.
    Und wenn das schonmal einer ausprobiert hat, was für einen Honig und wie viel nehm ich denn da?
     
    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Das kennst du nicht?? Das ist doch eine alte NOrddeutsche Spezialität.
     
    Den macht man aus frischer Kuh milch. Geht aber nur an 2-3 Tagen im Jahr pro Kuh.
     
    Nimmst die Milch, wird gesiebt, und dann mit Kümmel und/oder Salz gewürzt und dann im Wasserbad erwärmt bis es stockt. Kannst auch einkochen.
     
    Den kann man dann auf Brot essen. Meine Mutter nimmt Marmelade drauf, mein Vater eher Senf. Mein Bruder lieber Kräuter.
     
    Wegen der Marmelade kahm ich auf den Honig. Den kann man ja dann vielleicht gleich mit reintun....
     
    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • :eek: Du meinst Käse aus Biestmilch?
    Also aus der allerersten Milch der Kuh, die eigentlich nur dem Kalb zusteht wg der ganzen Antikörper, etc?
    Ich wußte nicht mal, daß das überhaupt jemand melkt und verarbeitet - normal sehen die Bauern zu, daß sie davon soviel wie nur möglich eingefroren kriegen, um Problemkälbern den Start zu erleichtern.
    Mir ist das so fern wie den echten Norddeutschen westfälische Blutwurst...:lol: (ich bin ja nur zugewandert niedersächsisch :wink:)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • JAAA, genau die Milch mein ich. aber nicht von der ersten, sonder vom 2. und/oder 3. melken. da ist so viel einweis drin, das die beim kochen fest wird. Etwas später geht dann auch noch, aber es werden immer mehr Wassereinschlüsse dann. Und das will keiner essen.
    Geschmacklich recht neutral, etwa so wie Hünerei eiweis nach dem Eierkochen. Darum ja die Marmelade...
     
    Kennt denn sowas hier keiner mehr?
     
    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Kennt denn sowas hier keiner mehr?
    Gruß Thorsten


    Hallo Thorsten,


    Biestmilch wurde auch früher als Ei-Ersatz zum Kuchen backen verwendet.
    Als Käse kannte ich es noch nicht.
    Könnte mir vorstellen, daß es ähnlich schmeckt wie Kochkäse.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Thorsten,
    Könnte mir vorstellen, daß es ähnlich schmeckt wie Kochkäse.


     
     
    Wie mnacht man denn den ?
     
     
    mfg Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....