Apotheken Umschau: Bienenkitt gegen Schuppen

  • Hallo, habe gerade die Apotheken Umschau hier liegen mit folgendem Artikel zusammen gefasst: Propolis soll, laut einer tschechischen Studie, gegen ausgeprägte Kopfschuppen helfen. Es sollten 50 Versuchspersonen mit Kopfschuppen drei Wochen lang jeden Tag mit einem propolishaltigem Shampoo ihre Haare waschen. Die Hautärztin Simona Holcova meint dass die Kopfschuppen um 85 Prozent und der Juckreiz um 80 Prozent zurück gegangen sind. Das Haar und die Kopfhaut wurde entfettet sowie gereinigt. Laut der Hautärztin ist das auf die antibakterielle, entzündungshemmende und pilztötende Wirkung vom Propolis zurück zuführen sein. Grüße Olli PS: hat das schon mal jemand ausprobiert bzw selbst Erfahrungen damit?

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo Sabi(e)ne!
    Was ist aus der Seife geworden?
    Gruß
    Kalle

    Ich bin im Forum um zu lernen und zu fragen, nicht um alles zu Wissen!

  • :lol: hei, Kalle,
    die Seife ist wohlriechend, und Schuppen beseitigt sie wohl auch, ABER: Kaliseifen sind nicht als Haarseifen geeignet, ebensowenig die normalen NaOH-basierten Seifen, weil das mit der Überfettung einfach nicht hinzukriegen ist - alle Öle haben Verseifungszahlen in einem Spektrum "von-bis", und man nimmt für gewöhnlich nur einen Durchschnittswert (das gibt dann entweder absolut entfettete Haare mit Kalkseifen in Grau oder nen Fettpappkopf NACH dem Waschen)
    Meine Haare sind in einem nicht vorzeigbaren Zustand, ich würde dringend empfehlen, die Propolislösung in ein Babyshampoo oder "sensitive"-Zeugs einzurühren.
    Riechen tut das (meine Haare auch) supergut, und ich hab weder Schuppen noch Kopfhautjucken.
    Funzen tut das also grundsätzlich.:daumen::Biene:(aber nicht mit handgemachten Seifen, wie zu erwarten war)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen