Einzargiges Volk: Erst BR oder HR aufsetzen?

  • Hallo zusammen,
     
    ich habe letztes Jahr mit zwei Ablegern begonnen, diese einzargig überwintert. Nun steht die erste Erweiterung an. Bisher dachte ich dass ich erst den zweiten BR aufsetze und erst wenn dieser voll besetzt ist den HR. Nun habe ich im "Wochenendimker" gelesen, dass man bei einzargigen Völkern auch zuerst einen HR aufsetzen kann und dann ein paar Wochen später den zweiten BR untersetzt. Was haltet ihr davon? Wie geht Ihr vor?
    Gruß
    Roman

  • Hallo zusammen,
     
    ich habe letztes Jahr mit zwei Ablegern begonnen, diese einzargig überwintert. Nun steht die erste Erweiterung an. Bisher dachte ich dass ich erst den zweiten BR aufsetze und erst wenn dieser voll besetzt ist den HR. Nun habe ich im "Wochenendimker" gelesen, dass man bei einzargigen Völkern auch zuerst einen HR aufsetzen kann und dann ein paar Wochen später den zweiten BR untersetzt. Was haltet ihr davon? Wie geht Ihr vor?
    Gruß
    Roman


     
    Hallo Roman,
    Den Bienen erst alle Futterwaben ohne Brut entnehmen . Sonst wird das Futter in den Honigraum umgetragen . 2 Drohnenramen geben hiner einer Deckwabe vorne und hinten . Dann den Rest mit Mittelwänden auffüllen. Absperrgitter einlegen und Honigraum aufsetzen .
     
    mit imkerlichem
    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hei,
    JETZT ist die Zeit der höchsten Bienenvermehrung.
    Wenn du jetzt nicht maximalen Brutraum gibst, wird das sonst dieses Jahr nix mehr.
    2. BR aufsetzen ruhig schon Mitte-Ende März, und auch gern direkt mit dem ersten HR.
    (wenn du jetzt mit ASG einen HR auf diese eine Brutzarge setzt, statt den Brutraum zu erweitern, kannst du fest mit einem sehr frühen Schwarm rechnen :cool:)
    "Der Wochenendimker" ist fast 50 Jahre alt, und stammt von einem gelernten Hinterbehandler, der in Magazinen quasi noch so weitergemacht hat - das macht heute keiner mehr so.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ok vielen Dank für Eure Tipps. Mein Imkerpate sagte auch, dass ich besonders jetzt im ersten Jahr mehr Wert auf Volkstärke als auf möglichst hohen Honigertrag legen sollte - ist ja durchaus sinnvoll :-) Nur wie das so ist: Man liest mehrere Bücher und ist immer verunsichert...
    Wenn ich dann in den nächsten Tagen den 2. BR aufsetze (mit Baurahmen versteht sich) enthält dieser nur Mittelwände...bin Anfänger, daher stehen mir ausgebaute Waben noch nicht zur Verfügung. Sollte ich dann nicht besser mit dem HR warten bis der 2.BR einigermaßen besetzt und ausgebaut ist, oder ist das egal?
     
    Roman

  • @Josef: Vielen Dank für die schnelle Antwort. Wann würde ich dann den zweiten BR geben? Sobald der HR gut besetzt ist mit Bienen?
    Gruß und Danke für die Hinweise,
     
    Roman


     
    Roman ,genau und die Drohnenrahmen mit in den 2ten Brutraum nehmen !
     
    mit imkerlichem
    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Nein, das ist völlig egal, bzw, besser, wenn der HR früh draufkommt, von wegen verzögerter Raumwahrnehmung der Bienen.
    Aktuell wird übrigens kein Futter in den HR umgetragen, sondern als Schwarmvorbereitung alles verbrütet (= Futter rausnehmen = ausbremsen der Volksentwicklung; sie haben eine eiserne Reserve von etwa 3-4 Waben DNM, die nicht angetastet wird, die ist für das Restvolk, bis nach dem Schwarm wieder volle Flugbienenbesatzung da ist. Nimmst du die auch raus, kommt kein Schwarm, aber das Volk kriegt eine echte Panikdepression und kann dir böse einknicken mit einer ad-hoc-Umweiselung)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hm. Jetzt bin ich auch verunsichert...In einem meiner 4 Völker ist auch noch extrem viel Futter, Brut ist schon vorhanden und mächtig was los. Wie kommt es, daß der eine behauptet, das Futter würde umgetragen, die andere, daß das nicht passiert? Fragen über Fragen...je länger ich hier herumstöbere, desto ???

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Nabend zusammen,


    habt ihr eigentlich noch die WAHRNEHMUNG der Bienen im Kopf?
    Ich dachte ja, daß Sabine umgestiegen ist und nun auch die Bienen liebt. ;-))
    Aber deine Tipps sind rationell und conträr deines Handelns.
    Die Stimmung des Biens ist dieses Jahr wundervoll, ihr könnt alles probieren, was ihr
    wollt, es wird funktionieren. Aber bitte achtet und respektiert den BIEN.
    Eine Kreatur, auf die wir angewiesen sind.
    Ein krummer Rücken und geschundene Finger schaden eher. Hiermit spiele ich auf ein
    altes Kinderlied an.
    Das ich hier übertragen zitieren will:
    >Sind so schöne Münder, sprechen alles aus.
    Darf man nie verbieten, kommt sonst nicht mehr raus.


    Sind so klare Augen, die noch alles sehn.
    Darf man nie verbinden, könn sie nicht verstehn.


    Sind so kleine Seelen, offen und ganz frei.
    Darf man niemals quälen, gehn kaputt dabei.


    Ist son kleines Rückgrat, sieht man fast noch nicht.
    Darf man niemals beugen, weil es sonst zerbricht.


    Grade, klare Menschen (bienen) wärn ein schönes Ziel,
    Leute ohne Rückgrat, haben wir schon zuviel.< Zitat Ende.


    In dem Sinne denkt doch mal drüber nach.
    Udo, der sich wie immer aus dem Fenster herauslehnte.

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Das ist nicht "extrem viel", das ist die Reserve wie aus dem Lehrbuch...:wink:
    Drinlassen.
    (außerdem haben wir erst Anfang April(!!!!) - wenn nochmal ein Frostloch kommt, sind bei voller Brut 2kg wie NIX weggebrütet. Und Bienen verhungern sehr schnell....)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Sag mal Udo hast du einen durch gezogen oder Pilze geworfen? :-D
    Irgendwie kommen deine Posts manchmal so rüber.
    Peace
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"