Beutenwechsel

  • Hallo,


    ich habe zwei neue Völker in Beuten bekommen, jetzt möchte ich die Völker in meine eigenen Beuten umsetzten, dabei wird sich auch der Standort um ein paar Meter verändern. Sollte ich hier auch wie beim umstellen auf kurze Distanz vorgehen? Also abends umsetzen, Flugloch zu und dann am nächsten morgen Äste davor?


    Viele Grüße
    Jonas

  • .....jetzt möchte ich die Völker in meine eigenen Beuten umsetzten, dabei wird sich auch der Standort um ein paar Meter verändern.


     
    Hallo Jonas,
    ich würde aber beide Aktion zeitversetzt, min. 2 Wochen, durchführen. Also erst umsetzen, auf kurze Distanzart, und später umwohnen.
    Gruß und viel Erfolg
    Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo Zusammen,
    meiner Meinung nach sollten sich die Bienen zwischen den beiden Aktionen wieder richtig einfliegen können und an die neue Situation gewöhnt haben.
    Würde ich die Beuten versetzen und gleichzeitig das Volk umwohnen ist die "Zweiglein ins Flugloch" Geschichte für die Katz. In umgekehrter Reihenfolge muss ich auch min. so lange warten bis alle wieder ruhig zu Hause sind und normaler Flugbetrieb herrscht. Das heißt das Volk würde innerhalb von 24 Stunden zweimal "Weltuntergangsstimmung" haben. Wenn die Zeit da ist, sollte man sich selbst die Zeit nehmen und dem Volk die Zeit der Eingewöhnung gönnen.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk