Waldtracht Prognose für 2009

  • Hallo Feuerwehrbiene; bei mir habe ich noch keine Läuse an den Fichten gesehen, Die Himbeere ist gerade am Aufblühen. Vielleicht ist ja bei Dir auch etwas Ahorn mit drin..

  • kleine Kolonien gibts hier auch hier und da aber ob das dann letzendlich zu ordentlichem Waldhonig reicht ist natürlich eine andere Frage.

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • Hallo liebe Leit,

    jetzt hats bei uns eingesetzt, die Tracht des Waldes.

    Die befürchtete Frostnacht, fiel aus.

    Heut haben sie gerackert, wie verrückt.

    Hoffe nur, es kommen keine schweren Wetter auf uns zu, die nächsten Tage.

    Darf ruhig so weitergehen, habe nichts dagegen.

    Gruß Simmerl

  • Hallo Simmerl!


    Wie geht's weiter?
    Gibt es weiter Waldhonig bei Euch?
    :confused:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Schönen Abend,

    gute Frage!

    Freitags schauten sie die verlorenen Tropfen nicht mal an.

    Samstags, fingen sie schon zu suchen an und

    heute, waren sie schon wieder wild auf jeden Tropfen Honig, der verlorenging.

    Wir hatten in der Nacht, schweren, heftigen, andauernden Regen,
    nach Aussagen von Imkerbeobachtern, die heut Morgen schon unterwegs waren, sind zwar noch Grüppchen vorhanden, aber was weiter geschieht,
    weiß der leibe Gott.

    Gruß Simmerl

  • Servus Markus,

    die Rotbraune, was anderes, große Schwarze oder stark Bemehlte, bis dato nicht gesichtet.

    Jetzt regnet es wieder sehr stark, mal sehen, gewiss ist nichts.

    Heut erzählte der Grassl Bert vom Weißkleehonigjahr, daß er nur Weißklee bekam und sein Nachbar 200 Meter Luftlinie entfernt, den schönsten Waldhonig bekam.

    Beide liegen am Berg, der Grassl, keine 20 Meter tiefer.

    Thats life!

    Desweiteren schnitt ein Imker seine Linde um, aus Gram, weil sie bei ihm nur zum Schnuppern flogen und er nichts bekam.

    Sein Nachbar, keine 100 Meter Luftlinie entfernt, erntete wiederrum jede Menge Waldhonig.

    Kein Wunder, daß viele Völker am selben Standort, unterschiedlichen Honig hervorbringen.

    Gruß Simmerl

  • Hallo zusammen
    Juhu!!!Waldhonig
    Ich bin gerade beim Schleudern, und der Honig ist so dunkel wie eine
    alte Brutwabe!!!
    Mit freundlichen Grüßen
    Gerd

  • Hallo Imker,

    wie schätzt Ihr die weitere Lage ein? In den vergangen Tagen war's etwas kalt und viel Regen. Es ist aber noch der ganze Juli vor uns.
    Ist noch weiter Waldhonig, oder Tracht zu erwarten, oder bereitet Ihr schon zum Abräumen vor? Soweit ich weiss, kommen noch andere Läuse, etwas später.

    viele Grüsse
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.