Jetzt schon ein bisel Waldhonig?

  • Moin Kollegen,
     
    komme aus der Leipzigregion und habe 2 Völker auf einen Grundstück wo viele Nadelbäume. Nebenan entsteht ein Wald Bäume so 3-5 Meter hoch.
    Ich habe mit Sirup 17Liter eingefüttert. Der Sirup war hell.
     
    Ich habe am Wochende mal die Völker durchgesehen.
    Die Völker sind übelst stark. Sehr viele Futterwaben aus dem Winter noch da.
    Es ist neuer Nektar zusehen der Dunkel ist und auch hell.
    Es blüht, aber dort noch nichts, so viel was ich gesehen habe.
    Hatte im Herbst auch 2-3 Honigwaben die Dunkel waren.
     
    Ist das ein Waldhonigstandort? Geht das jetzt schon?
     
    Die Leipziger Imker die ich gefragt habe kenne sich gar nicht mit Waldhonig aus da es bei uns nicht vorkommt.
     
    Danke

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Hallo Micha!


    Bei mir ist auch schon ziemlich viel dunkler Nektar eingetragen, aber kein Nadelwald in der Nähe. Hier blüht zur Zeit die Weide wie verrückt. Ich vermute, der dunkle Nektar bei mir ist von der Weide.


    Gruss vom Sammler, dessen Bienen super fleißig sammeln

  • Hi Micha,


    ich tippe da eher auf Eintrag nach/während der Einfütterung im letzten Herbst.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Das waren Honigwaben die ich als Futterwaben dann einfüttern lies.
    Da war noch nix gebrütet!!
     
    Ich weiß nur nicht welche Pflanze noch jetzt honigt und dunklen liefert?
     
    Micha

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Hallo Zusammen,
    Zuckerwasser wird nun mal dunkler.
    Hallo Micha,
    welche Farbe hat denn das Wachs an den Zellen?
    Wenn es wirklich frisch eingetragener Honigtau wäre, müsste es hell sein.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo,
     
    wenn ich ein Panikorchester wäre, würde ich auf HMF tippen. Da gibt es doch in Liebefeld so was mit der Aufbewahrung von Oxalsäure. Es wird wohl hoch getragenes Futter vom Herbst sein, wie hier schon erwähnt.
     
    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: