Was blüht gerade?

  • Hallo,


    Bei uns ist die Weide am blühen. In meinen HBB ist die letzte Wabe wieder glänzend geworden. Das heißt die Weide muß honigen, oder die Bienen haben Platz für die Brut gemacht.
    Die total gelb gepuderten Bienen habe ich auch, bei mir sind auch welche dabei die mit weislichem Pollen gepudert sind. Aber woher der stammt, konnte ich auch noch nicht feststellen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hei, tobi,
    bei mir wurde der Pollen gar nicht so alt; sobald der draußen und "greifbar" war, war und ist der ab. Es kommen jeden Tag noch ein paar Kätzchen an den Salweiden nach, und die anderen Weidenarten kommen jetzt auch langsam, aber bis zum nur-noch-lose-dransitzen schafft es fast kein Pollenkorn.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Servus Sabi(e)ne


    Zum meinem Glück haben die "alten" Imker früher emsig die Weiden
    vermehrt.
    Und trotz zahlreicher Konkurrenz ca. 60 Völker im Umkreis von 1Km
    reicht es für meine 4 Völker auch noch für dicke Pollenhöschen.

  • :lol: Tobi,
    ich hab allein hier bei mir etwa 800 7-10jährige Weiden, plus jede Menge sehr großer drumrum im 2km Bereich, auch die sind fast pollenfrei, und hier stehen aktuell nur 20 Völker (wir haben ausgedünnt wegen der Räuberei und schon die Außenstände aufgefüllt), plus etwa nochmal 15-20 vom Nachbarn 2,5km weit weg, mit auch reichlichem Weidenbestand dort.
    Mangel herrscht aktuell wirklich nicht.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo zusammen!
    Hier ist die Weide jetzt endgültig durch, dafür fängt der Spitz- oder Bergahorn :confused: (der mit den tollen, fast giftgelben Blüten) an loszublühen, die Kirsche und der Raps sind in `ner Woche auch soweit, und dann geht`s los, und zwar in den Raps.
    Aber bereits jetzt gibt es erste Nektartracht (ich vermute mal die Ahörnchen :wink:), denn die MW`s in den HR werden zügig ausgebaut und abends riecht es aus den Fluglöchern schon fast wie im Sommer.
    Bienen mit einem gelben Stirnpunkt und auch welche fast ganz in Gelb kommen seit 2 Tagen mehr und mehr zurück zu den Völkern, ich vermute mal den Löwenzahn, der seit genau diesem Zeitpunkt anfängt aufzublühen.

    Gruß Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hallo,
    bei der Nachbarin blüht ein riesiger Bambusbusch. Angeblich blüht der Bambus in 100 Jahren einmal und geht dann ein.
    Die staubbeuteltragenden Rispen stauben nur so aus den Rispenbeuteln. Der Strauch brummt, als hätte sich ein Schwarm niedergelassen.
    Gruesse
    seb

  • Hallo zusammen,

    wir haben ein paar Drachenweiden auf dem Grundstück stehen, die sehr schön in Augenhöhe geblüht haben.
    Alles, was sich darin aufhielt, war gelb gepudert.

    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • Hallo Zusammen,
    das Schwarmgefühl haben wir im Moment in den Schlehen. Die Weiden sind durch. Die Kirschpflaume und die Pflaumen kommen langsam in die Gänge. Die Völker sind rappelvoll :)


    Gruß aus Krefeld


    Harald

    Man kann auch ohne die Imkerei leben. Nur nicht so schön!

  • Hallo,
    die Stachelbeere blüht.
    Jetzt sind wir hier aus dem Schneider.
    Schlehe, Pflaume, rote Johannisbeere, Scharbockskraut und Gundermann blühen auch.
    Die Völkerverluste können jetzt gezählt werden.
    Gruß
    Helmut

  • Hallo, Helmut.

    Deine Stachelbeerregel gilt bei uns wohl nicht. Obwohl die Bienen die Weiden leerräumen und die Kisten vollsammeln, habe ich noch arge Bedenken vor einem nassen und kühlen April. Die Bruttätigkeit scheint nach der Temperatur zu urteilen auf Vollgas geschaltet zu sein. Wenn da noch längere "Durststrecken" kommen, sind die Vorräte schnell weg.
    Die Stachelbeeren brauchen bis zur Blühte vielleicht noch zwei warme Tage. Aber son Angebot wie bei euch gibts noch lange nicht.
    Aber die Weiden gleichen viel aus. Auch die Männlein scheinen viel Nektar anzubieten. Im letzten Jahr ist die Weide komplett verregnet.
    Mal sehen was noch kommt...

  • Mann, ich werde ja ganz neidisch, wenn ich lese, was bei euch schon alles blüht...die Kirschen brauchen hier wohl noch eine knappe Woche, dafür blüht die Blutpflaume und mein Pfirsich, immerhin. Pollen wird wie verrückt eingetragen, wovon auch immer! Volle Honigtöpfe wünscht euch zonia.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna