Segeberger als Warre`?

  • Hallo,
     
    ich habe zwei gut gebrauchte Segeberger Holzbeuten geschenkt bekommen.
    Könnte ich diese für die Warre`Betriesweise nutzen oder eher nicht?
    Was müßte ich ändern?
    In den nächsten Tagen müßten auch meine original Warre´s eintreffen.
    Sollte ich diese mit, gut aus dem Winter gekommenen, Wirtschaftsvölkern besetzen oder lieber Schwärme einschlagen?
     
    Bienengrüße aus dem Vorharz
     
    Jörg

  • Ganz eindeutig: Ein guter Vorschwarm.


    Es giebt nichts besseres für den Beginn mit Naturbau.


    Warum sollten Segeberger Zargen nicht gehen? Allerdings bietet es sich dort an Rähmchen mit aufgeklebten Anfangsstreifen zu verwenden.
    ( Denn du mußt bedenken das bei größeren Waben auch deren Instabilität wächst.)


    Gruß Finvara

    Man kann ohne Bienen leben, ... aber es lohnt sich nicht.

  • Hallo Jörg,
    es ist kein Problem, die Holz-Segeberger auf Warre zu ändern.


    Vorsichtig zerlegen,
    Oberkante beschneiden, dass 10mm Falztiefe übrigbleibt.
    alle Teile auf 210mm Gesamtbreite beschneiden,
    alle Teile so ablängen, dass ein Kasten mit 300x300mm Innenmaß und 210mm Höhe ensteht,
    zusammenbauen,
    freuen!!


    lg
    Alfred