Notfütterung?

  • ich hab schnelll mal eine frage...kann ich denn die bienen auch über den jetzt leeren honigraum nachfüttern indem ich einen futterballon aufstelle und den steigweg beträufel,oder ist es dafür zu kalt oder der weg zu weit?ich habe eine hinterbehandlungsbeute und weiß nicht wie ich am besten notfüttere...futterteig?ich würde mich über hilfe sehr freuen-lg monique:Biene:

  • Hallo Monique,
    schreib doch bitte mal mehr Infos in Dein Profil.
    Welche Beuten/ Bienen, Wo, Gegend, usw.
    Dann können die Leute die sich damit auskennen schneller Stellung beziehen.
    Ach ja,
    Willkommen im Forum :p_flower01:

  • Hallo monique,


    bei HBB füttert man von hinten mit einem Futtertrog den man an das Fenster schieben kann, oder auch welche die man durchschieben kann, wo dann eine Flasche oder Ballon einstellen kann. Dazu muss das Abdeckbrettchen des Fensters aber einen dementsprechenden Schlitz aufweisen.
    Altimker fragen oder von dem du die Bienen hast.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Ist das denn noch notwendig ? So dringend ?
    Ab Dienstag 31. März gibt es zumindest bei uns über 12 Grad und nur 20% Regenwahrscheinlichkeit. Die Hasel und Weide blüht, das Wetter soll mindestens eine Woche so anhalten ( Sonntag bis 20Grad ). Ich seh das jetzt relativ. Für mich war das der Winter.

  • Da hast Du zwar Pollen aber noch keinen Nektar in größeren Mengen.
    Ein bischen was hast Du doch auch im Kühlschrank, Oder :wink: