Rähmchen ausschmelzen/säubern LASSEN

  • Bisher habe ich meine Rähmchen immer beim "Händler" ausschmelzen/auskochen lassen. Er hat mir das Wachs gleich abgekauft und pro Rähmchen 20 Cent fürs Auskochen abgezogen.


    Seit der Trester als Sondermüll auf eine Sondermülldeponie soll, rentiert sich für ihn das Geschäft nicht mehr. Es wird nicht mehr angeboten...


    Gibt es überhaupt noch Firmen/Händler, die sowas anbieten???


    Grüße, Oranje

  • Hier macht das Amt wohl einen Unterschied zwischen "privater" oder "gewerblicher" Entsorgung. Ersteres ist im Komposter ok, von Gewerbetreibenden ist anscheinend ein Entsorgungsnachweis zu erbringen.

  • Mmm ja, da machts wohl die Menge.
    Aber warum Sondermüll mit Entsorgungsnachweis :confused:
    Ne extra Mülltonne sollte doch reichen.
    Denkt man :roll:

  • Das Problem habe ich durch den simplen Bau eines Dampfwachsschmelzers aus alten Zargen gelöst. Hat lediglich das geld für einen Dampfboy aus dem Baumarkt gekostet.
    Einfacher gehts nicht.
    Leider kann ich als Nicht-Spendierbiene keine Lichtbilder posten. Das müsste ich mal ändern...


  • Leider kann ich als Nicht-Spendierbiene keine Lichtbilder posten.


     
    kann mir mal jemand erklären warum eine "Nicht-Spendierbiene" keine Bilder posten kann? Ich sehe beim senden von Bildern keinerlei Vorteile für den Absender, das Forum wird aber aufgewertet somit ein Vorteil für alle Forumsbesucher.

  • kann mir mal jemand erklären warum eine "Nicht-Spendierbiene" keine Bilder posten kann? Ich sehe beim senden von Bildern keinerlei Vorteile für den Absender, das Forum wird aber aufgewertet somit ein Vorteil für alle Forumsbesucher.


     
    Grübel, Grübel,
     
    weil der Leser den Nutzen hat, sollte man also von ihm kassieren?? Ist das machbar, dass pro Klick ein Betrag von irgendwo abgebucht wird?
     
    Nee, wir lassen es glaube ich so wie es ist. Bilder sagen ja mehr als tausend Worte, also hat es auch einen Vorteil für den Schreiber
     
    So genug OT
     
    Ich hab auch so einen aus alten Beuten gebauten Dampfwachsschmelzer. Bei Sonne dann noch den Solarwachsschmelzer, das reicht.
     
    Gruß
    Werner

  • Leider kann ich als Nicht-Spendierbiene keine Lichtbilder posten. Das müsste ich mal ändern...


    Das[size=10] ist eine besonder löbliche Einstellung. Es gibt einen super Hinweis , wie so etwas am Besten geht. Ist als blauer Balken oben neben dem Imkermarkt hinterlegt oder vereinfacht :
    http://www.imkerforum.de/content/forum-unterstuetzen.html?height=600&width=700&inlineId=myOnPageContent


    Letztendlich braucht jede Sache immer ein eine Unterstützung. Das Forum ist eine gute Plattform für einen schnellen kostenfreien Informationsfluss.
    Freiwillige Unterstützung wird in Form eine "Trinkgeldes" gerne angenommen. Ein jeder so wie er mag und kann.
    Was Hartmut und Henry + Team im Hintergrund leisten , ist sowieso unbezahlbar. Eigentlich wird hier einem auch mehr geboten als in den meisten Imkervereinen. Ihr wäret vermutlich für eine Unterstützung auch dankbar, wenn Ihr so eine Sache anschieben und am Leben halten solltet.:roll: 
    So, von mir jetzt auch genug zum Thema OT :wink:.
     
    Ich schmelze auch alles mit dem Dampfmeister und einem Edelstahltrichter
    auf alten Segeberger Zargen aus. 22 Rähmchen in ca. 45 min-60 min. Muß man aber nicht daneben stehen und kann z.B schön im Forum lesen :wink:
     
    Liebe Grüße aus dem Norden
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Drohne Daniel () aus folgendem Grund: Link geändert

  • hallo Werner,


    ich habe nicht gesagt daß ein Leser der einen Vorteil vom Forum hat bezahlen soll, sondern warum eine Spendierbiene Bilder einstellen kann und "keine Spendierbiene" nicht.
    Dabei würde so ein Forum doch aufgewertet.


    @ Drohne Daniel.
    Natürlich braucht jede Sache eine Unterstützung, mir ist auch völlig klar was die Betreiber dieses Forums für die Allgemeinheit leisten, freiwillig.
    Hat meine Frage aber trotzdem nicht beantwortet.

  • Hallo Bienen,
    nenne es einfach Anreiz und/oder Belohnung für eine gute Tat.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk