Anstrich auch innen?

  • Macht Euch nicht so den Kopf wegen des Anstriches.
    Ich habe auch Beuten von Weber und habe mich an die Gebrauchsanweisung gehalten.
    Die besagt eindeutig, daß ein Außenanstrich besser für die Beuten ist, wenn auch innen behandelt wurde.
    Nach zwei Jahren null Anstrich sind meine Beuten nach wie vor sehr ansehnlich und nicht verzogen. Inzwischen haben die Bienen den Anstrich von innen erledigt und damit auch einen sehr wirkungsvollen und gesunden Schutz aufgetragen. Besser können wir es nicht!
    Nun kann ich sie auch von außen behandeln.
    Übrigens weiß ich aus Erfahrung, daß auch Leinölfirnis gerne schimmelt wenn es feucht ist und das sind die Beuten von innen immer, denn da lebt es.
    Propolis ist der bessere Schutz von innen!


    Überlegt Euch was besser ist, ein gesundes Haus für die Bienen oder
    ein schönes Aussehen der Beuten.

  • Hallo Zusammen,


    ich verstehe das so, dass die Beuten erst außen gestrichen werden sollen,
    wenn sie innen verkleistert sind.
    Ich habe meine aber auch immer nur von außen gestrichen und noch keine Probleme gehabt.
    Für den Anstrich nehme ich reines Leinöl ( keine Leinölfirniss, weil da Terpentin drin ist ) , dass ich kochend streiche.
    Das zieht sofort ein und die Beuten sind nach zwei Tagen trocken.


    Gruß Schilling

    Es ist schwieriger ein Vorurteil zu zertrümmern, als ein Atom.

  • Mal eine Frage an die hier Versammelten: Hat jemand Erfahrungen mit der Landhausfarbe von OSMO? Gibt es in vielen Farbtönen, einschließlich weiss.

    Inhaltsstoffe sind versch. pflanzliche Öle, mineralische Pigmente und Testbenzin. Der allerdings aromatenfrei, nach Apothekenverordnung. Dürfte also rückstandsfrei verdunsten. Extra ausgewiesen: Ungiftig für Insekten und Haustiere.

    Verschiedene Hersteller wurden hier schon empfohlen, zu OSMO fand ich nichts. Habe noch bisschen was übrig, und da ziemlich preisintensiv (allerdings auch äusserst ergiebig), möchte ich die halbe 5- Kilo Büchse evtl. nutzen..... für Beuten halt...

    Grüsse
    Erzgebirgler

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Hallo radiolaria

    Es stimmt nicht,ich habe aus Zeitmangel Zargen als Honigräume eingesetzt die nicht
    innen behandelt waren,alle haben Schimmel gekriegt.Nacher habe ich sie mit
    geschtriechenen ersetzt und es gab keinen Schimmel mehr.Ich schreibe es aus
    eigener Erfahrung!

    Stevo

  • Nur mal so aus Interesse Drohn - was könnte da nicht stimmen wenn der Gitterboden auf ist?
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"


  • Meine Erfahrung: beste Farbe und höchster Preis!

    Die Bevorzugung lokaler Produkte ist weder Nationalismus, noch Faschismus, noch Protektionismus, sondern ist nur ein Symptom von Intelligenz und Umweltverträglichkeit.

  • Meine Erfahrung: beste Farbe und höchster Preis!



    Danke, Reiner!

    Deckt sich mit meiner Einschätzung und da Du es auch bestätigst, hat mich mein Farbenfritze doch nicht belogen.
    Schön vor allen Dingen, dass Du sie als Beutenfarbe geeignet hälst.

    Aber gut ist die wirklich, habe vor knapp 10 Jahren den Holzgiebel meiner Werkstatt damit gestrichen, einfach über eine alte Lasur, äußerst ergiebig, Farbe immer noch top, allerdings kein Seidenglanz mehr wie am Anfang. Blättert nicht, reisst nicht. Trocknet recht langsam. 2 Tage sollte man einplanen, bis Holz "grifffest" ist. Preis hat allerdings auf den ersten Blick tatsächlich ne kleine Schockwirkung.

    Grüsse
    Erzgebirgler

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Preis hat allerdings auf den ersten Blick tatsächlich ne kleine Schockwirkung.

    Grüsse
    Erzgebirgler


    Allerdings! Ich bin deshalb auf durch den Tipp von sam gewechselt http://www.imkerforum.de/showpost.php?p=145640&postcount=15


    zu http://www.biopin.de/wetterschutzfarbe.html


    Das Weiss bleibt ganz so schön, aber wettert nicht ab, es gibt die Farbe noch on rot , grün und blau. Zum Glück fehlt mir nur Gelb, da muss ich doch wieder zu Osmo greifen ...

    Die Bevorzugung lokaler Produkte ist weder Nationalismus, noch Faschismus, noch Protektionismus, sondern ist nur ein Symptom von Intelligenz und Umweltverträglichkeit.