Bienenschutz und Pflanzenschutz: Kein Gegensatz

  • ui, ui, ui: eine mutige These vor dem Hintergrund der selbst zitierten Zahlen:


    http://www.gabot.de/index.php/News-Details/52/0/?&tx_ttnews[tt_news]=205827&tx_ttnews[backPid]=1&cHash=ff1dee7297


    Zitat

    In 55 von 215 eingelagerten Pollenpartien, dem Bienenbrot, wurden Spuren von Pflanzenschutzmitteln gefunden. Ein bienenschädlicher Einfluss von Pflanzenschutzmitteln sei bei sachgemäßer Anwendung nicht zu erkennen, sagen der Deutsche Bauernverband und der Bundesausschuss Obst und Gemüse übereinstimmend. Das gilt auch für Neonicotinoide.

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Auch niedlich, diese Formulierung:


    Zitat:"2008 kam es am Oberrhein zu erhöhten Bienenverlusten im Zusammenhang mit der Aussaat von Maissaatgut..." Zitat-Ende


    Denke, es gibt da einen kleinen Unterschied zwischen "erhöhten" Bienenverlusten und dem Massensterben ganzer Völker. :evil:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Sehr viel einseitiger kann man Untersuchungsergebnisse wohl nicht interpretieren.


    Alleine: "Die Untersuchungen zeigten, dass Varroamilben, wenn sie nicht ausreichend bekämpft werden, weitere Bienenkrankheiten wie zum Beispiel das Nosema-Virus begünstigen. Diese schränken dann die Gesundheit und Widerstandsfähigkeit der Bienen erheblich ein." Der Einfluss von Umweltbelastungen wie etwa PSM ist natürlich völlig ohne Einfluss auf Widerstandskraft von Bienen, ist klar. Ich hoffe mal, dass das nur eine einseitig gefärbte Zusammenfassung des Monitoring ist..

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Dem entgegenzusetzen ist:
    Tipps für Rapsanbauer zur Sicherung der Honigqualität


    Zitat

    Leider jedoch belegen Untersuchungen, dass Rapshonig immer häufiger durch
    Rückstände von Pflanzenschutzmitteln belastet ist, wie in der Zeitschrift Ökotest vom
    Januar 2009 belegt wird.

    Zitat

    Zwar bemühen sich viele Landwirte, die Bienen zu schonen,
    doch nicht immer werden Vergiftungen der Bienen offensichtlich. Teilweise sind die
    Bienen desorientiert, finden nicht zum Stock zurück und sterben dann irgendwo
    unbemerkt. Haften Pflanzenschutzmittel an der Biene, werden sie von den
    Wächterbienen oft nicht in den Stock gelassen und kommen um.

    Alle Angaben ohne Gew(a)ehr ;) / Gruß Chris