Zander Rähmchen, wo kaufen?

  • Hallo zusammen,
    Bin auf der Suche nach Hoffmann-Zanderrähmchen gedrahtet. Diese sind bei uns in der Schweiz mit über Fr. 5- pro Stück (ca. EUR 3.50) relativ teuer. Kennt jemand einen Händler im Süddeutschen Raum, der diese Rähmchen etwas günstiger anzubieten hat?


    Besten Dank
    Rolf

  • Hallo zusammen,
    Bin auf der Suche nach Hoffmann-Zanderrähmchen gedrahtet. Diese sind bei uns in der Schweiz mit über Fr. 5- pro Stück (ca. EUR 3.50) relativ teuer. Kennt jemand einen Händler im Süddeutschen Raum, der diese Rähmchen etwas günstiger anzubieten hat?


    Besten Dank
    Rolf


    Im Süddeutschen weiß jetzt auch keinen aber wie ist es mit dem hier: Roland Weber

    Man kann auch ohne Natur leben, aber lohnt sich das??

  • Hallo,
    ich hätte 200 Stück neue Zander Rähmchen, Hoffman Seitenteile, Modiefiezirt, mit Messing Ösen und Edelstahldraht zu Verkaufen. Diese würdest du recht billig bekommen, und versand ist auch nicht so teuer. Wenn du Interesse hast schiek mir eine PM. Sonst bei Wagner.


    Gruß
    Vinc

  • http://imkertechnikwagner.de/itraehmchen.html <-- dürfte auch recht Preiswert sein. Weiß bloß nicht wo die sitzen.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo Leute,
     
    ihr überseht da eine große Kleinigkeit. Der Herr lebt in der Schweiz. Das ist "Nicht-EU Gebiet" Da sind horrende Versandkosten und Zölle zu bezahlen.
     
    Selbst so erlebt. Ein Kunde aus der Schweiz hat seinerzeit 2 Beuten bei mir gekauft. Ich natürlich den richtigen Weg gegangen, das Ding verzollt udn versendet. So, Warenwert ca. 200,- Euro; Versandkosten inkl Zoll 140 Euro.
     
    Das wird bei den Rähmchen nicht anders aussehn.
     
    Gruß René

  • Hallo Rene,


    das haben wir schon gesehen. Da wir aber davon ausgegangen sind, dass er ein Ehrlicher Mensch ist und nicht schmuggelt, hat er sowieso keine andere Möglichkeit als das Material legal einzuführen.


    Und 0,55 Euro + Zoll und Schweizersteuer sollte auch noch in der Gegend von 1 Euro liegen. Also weit entfernt von den 3,50, die er in der Schweiz zahlt.


    Baldi

  • Vielen Dank für die vielen Reaktionen. Werde mir mal die Angebote genauer unter die Lupe nehmen.
    Ah ja, fast hätte ich es vergessen: Danke für den "ehrlichen Menschen"..., heisst es nicht schon in der Bibel: "Gebt dem Kaiser was des Kaisers ist" ?
    noch einen schönen Abend allen (jetzt wo's wärmer wird und unsere Bienen wieder fliegen!)
    Rolf

  • Hallo
    Dann schreibe ich hier mal wie es sich mit dem Export nach der CH verhält.
    Wagner liefert direkt in die Schweiz. Man bezahlt einfach den Preis inkl. MwST in Euro. Damit sind Frachtkosten und Verzollung abgedeckt.
    CH Imker welche sich sonst Material in Deutschland bestellen, leben mit den grossen Versand/Zollkosten oder sie machen Einkaufsfahrten nach Deutschland. Dort wird der Einkauf getätigt. Bezahlung ohne MwST, die Quittung am Zoll abstempeln und an den Verkäufer zurücksenden wenn notwendig (nachweis des Exportes der Ware in nicht EU = Ware ist nicht MwST pflichtig ). Dann wird die Ware am CH Zoll verzollt zu 7,6% MwST Schweiz und damit hat sich der Ausflug wenn genug Eingekauft wurde gerechnet.
    Für kleine Mengen ist so etwas aber sinnlos.
    Der CH Imker kann sich also die Ware ein bisschen günstiger einkaufen. Förderungen bekommt er aber keine und somit gilt für den CH Imker der angeschriebene Preis. Nun kommt dann natürlich noch der Wechselkurs Franken/Euro dazu welcher auch nicht ausser acht gelassen werden darf.
    Mit freundlichem Gruss
    Hugo