Frage zu Anfangsstreifen

  • Hallo,
    bin gerade dabei anfangsstreifen auf die Rähmchen zu machen. Reicht es da aus, wenn man die Kerbe am Oberträger voll Wachs macht oder muss auf dem oberträger auch eine "Wachsspur" sein?
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Also, ich teile eine Mw so klein, das ich das Stück, mit dem ersten Querdraht verlöten kann.
    Bisher hat es funktioniert. Allerdings habe ich von einem Bienenfachwirt gehört, das es ausreicht, wenn man eine Kerbe im Oberträger mit Wachs füllt. Er macht es aber nur bei Drohnenwaben.

    Gruß
    Andy

  • Danke - das klingt schon mal gut. Ich habe das jetzt erstmal so gemacht. Die Kerbe ist allerdings nicht randvoll sondern nur mit Wachs gefüllt und an manchen Stellen bissel mehr und bissel weniger. Ich hoffe mal die Bienen checken, dass sie genau da dran bauen sollen.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo Olli,


    wenn du reinen Naturbau haben willst, genügt so eine Wachsnaht am Oberträger.
    Aber da du vom Anfangsstreifen schreibst, würde ich einen Mittelwandstreifen 1,5-2 cm
    breit in die Nut am Oberträger stecken und verlöten. Da haben die Bienen einen schnelleren Anfang. Das wäre meine Meinung.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo, ich bin auch gerade am Wachsen... :wink:


    Allerdings bekomme ich keine gerade wachsgefüllte Nut hin.
    Sobald das Wachs schmilzt, verbreitet es sich auch kapillar zu beiden Seiten der Nut.


    Bauen die jetzt krumdrumherum?
    Oder folgen sie "gefühlsmäßig" der Mittellinie?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Drobi ich habe "Anfangsstreifen" falsch benutzt. Eigentlich will ich bloß sowas im Rähmchen.
    Bin mir nur nicht sicher, ob die das schnallen wenn die Nut nicht ganz voll gefüllt mit Wachs ist.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Wenn ich das Bild betrachte haben die Bienen aber nicht nach der Wachsnaht gebaut , sondern schräg dazu. Das passiert beim Anfangsstreifen von der MW nicht.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Mir fällt gerade ein das ich einen Schwarm mal in eine leere Kiste gesetzt habe, nur mit einem Einschubbrett über die ganze Beute, ohne Wachsanfänge. Der Bau sah genauso aus wie der im Bild.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Die bauen schon gut den Wachsnat entlang - in Natura sieht man das ;)
    Na gut - ich gehe jetzt einfach mal davon aus, das das mit den vollgegossenen Nuten gehen wird. Mittelwände habe ich keine um da Anfangsstreifen zu machen. Das ich hoffe bloß dass die mir keinen Kreuzundquerbau fabrizieren und ich die Rähmchen nicht mehr ziehen kann ;)
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • ... Das ich hoffe bloß dass die mir keinen Kreuzundquerbau fabrizieren und ich die Rähmchen nicht mehr ziehen kann ;)
    Olli



    Olli das genügt nicht, wenn Du wirklich 100% sicher gehen willst, dass Du die Rähmchen ziehen kannst und nicht ineinander verbaut werden.

    Wenn Du keine MW´s hast, dann bastele Dir aus zwei OT´s eine Z-Schiene die so gestaltet ist, dass sie in das Rähmchen passt und Dir ermöglicht eine Wachsnase, an der Kante der Schiene entlang, in der Mitte des OT zu gießen.
    Diese Schiene solltest du aber wässern, damit das Wachs nur auf Deinem OT klebt.

    Meint
    der
    Drohn

  • Moin,
    Du kannst die Schiene nach dem Wässern auch mit einem Schnaps und Honig Gemisch einstreichen.
    Ein prima Trennmitel.
    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Interessant - Danke für den Hinweis . Da muss ich wohl noch was nachwachsen.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"