Warré Buch in professioneller Übersetzung?

  • Das Buch von Warré gefällt mir um so besser je häufiger ich darin lese.
    Jedoch empfinde ich die Übersetzung ziemlich schlecht. Bei allem Dank an Bernhard, daß es dieses Werk überhaupt mit deutschen Worten gibt, so würde ich gerne alles richtig verstehen können.


    Ein Beispiel was ich zuerst nicht verstanden hatte: Füße des Bienenstocks sollen aus "Einschmelzen" gemacht werden... Da hab ich die original französische Seite gesucht, das Wort in online Übersetzer eingegeben und fand heraus, daß Warré wohl "Gußeisen" meint... Nur jedes Wort nachzuschlagen ist mir echt zu viel Arbeit.


    Anstatt zu prüfen ob ein Verlag die Übersetzung machen könnte, der das Buch dann verkauft, schlage ich vor, daß wir Spenden sammeln für eine professionelle Übersetzung. Anschließend soll das Werk wie jetzt als freies PDF verbreitet werden können. Zusätzlich mag es wegen mir eine gebunde Version geben (book on demand) die etwas kosten darf. Aber das PDF würde ich gerne kostenfrei lassen.


    Kennt jemand einen Franz-Deutsch-Übersetzer der noch dazu Imker ist, also weiß um was es geht (Fachausdrücke!)?


    Ideal wären meines Erachtens noch Anmerkungen zu aktuellen Erkenntnissen, bzw zu aktueller Lage. Beispielsweise gab es seinerzeit keine Baumärkte, sein Ziel Honig so billig anzubieten wie Zucker sollte meines Erachtens kein wirkliches Ziel mehr sein, statt Einkaufstaschen aus Stoff ist derzeit Plastik üblich usw.
    Ich denke der Originaltext sollte original übersetzt werden, aber am jeweiligen Seitenende wären Anmerkungen zur heutigen Situation angebracht.


    Gerade wegen diverser Bedrohungen (Milben / wenig Jungimker / etc) fände ich es wertvoll wenn das Werk von Warré noch weiter verbreitet wird als bisher.


    Mir wäre so ein Übersetzungs-Projekt eine Spende wert. Wer würde mit machen?
    Bernhard : Würdest Du dieses Projekt organisieren / Spenden sammeln etc?


    Viele Grüße
    Konstantin

  • Ich spende gern.


    Organisieren ...och, ich brauche bald ne Pause vom vielen Organisieren. :Biene: :lol:


    Gruß
    Bernhard

  • Konstatin Bernhards Übersetzung steht unter einer Opensource Lizenz. Speicher dir einfach das Buch, nimm dir einen html Editor und fang an holprige Sätze zu begradigen.
    Da braucht man keinen professionellen Übersetzer - das kannst du auch mit Spenden nicht decken.
    Das Beste wäre sowieso wenn das Buch in einem Wiki landen würde sodass jeder ohne HTML Kenntnisse da drinne rum vorwerken kann.
    Man könnte die HTML/Verzeichniss übrigens auch in ein Versionskontrollsystem wie z.B. GIT einlesen und dann die Änderungen mit anderen Teilen über z.B. github.com. Somit können auch viele mit arbeiten ohne Wiki. Gibt also viele Möglichkeiten der Verbesserung.
    Ich selbst habe eigentlich keine Probleme mit dem Buch - das was ich verstehen will versteh ich. Ansonsten kann man ja hier gern mal nach fragen.
    Ach ja - ich wäre übrigens nicht bereit zu spenden weil ich das für völlig sinnlos halte. Gibt genug Leute die Französisch sprechen und die Übersetzung muss keine professionelle Übersetzung werden weil es nicht um Details eines wissenschaftlichen Textes geht sondern darum geht den Inhalt rüber zu bringen.
    Das ist eine gute Arbeit für die Community. Ich selbst sprechte aber leider kein Französisch.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Wozu ein Wikipedia Eintrag? Interessiert doch keinen finde ich. Das Buch wäre schon wichtiger.
    Wann ist Warre gestorben? Wie sieht es eigentlich mit den Urheberrechten aus? Nachkommen hat der Warre allerdings ja wohl aufgrund seiner religiösen Ausrichtung nicht oder?
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Ich würde mich sehr freuen, wenn es eine Übesetzung gäbe. Ich kann kein Wort Französisch und habe auch nicht vor, diese Sprache zu erlernen. Ich würde dafür auch etwas spenden.:lol:

  • Hallo Finvara,


    kannst Du so gut französisch? Hast Du alles gelesen was Warré geschrieben hat?
    Kann es sein, daß für andere Menschen noch etwas Wichtiges in den Originalen schlummert das bisher nicht verstanden wird? Woher willst Du wissen, daß Dein Empfinden bezüglich Wichtigkeit auch für andere Menschen gilt?


    Viele Grüße
    Konstantin

  • OK, Ok, wer sich`s denn reinziehn muß. ... Und wer zuviel Geld hat ...


    Warre hat auch bloß in einer Holzkiste geimkert. Und er war nicht der liebe Gott. Christ hat schon vor rund 200 Jahren so geimkert. Und das Buch kann jeder im www. lesen oder runterladen. ( umsonst )
    Ich wollte nur sagen : man muß nicht aus allem eine Wissenschaft machen.
    Manchmal ist das beschränken auf das Wesentliche sinnvoller.
    Warre hat viel geschrieben, aber ich bin der Meinung das man die ganze Schwarte locker auf 50 Seiten zusammenstreichen kann, wenn es darum geht seine Betriebsweise und die Beute zu beschreiben.


    Das soll kein schlechtreden sein, ich hab selber acht Warrebeuten laufen. Und ich bin , ob der einfachen Betriebsweise und der billigen Herstellung begeistert. Natürlich muß man auch die Nachteile sehen.


    Gruß Finvara

    Man kann ohne Bienen leben, ... aber es lohnt sich nicht.

  • Ich wäre eventuell bereit, das Projekt einer "professionelleren" deutschen Version des Warré-Buches in die Hand zu nehmen, auch ohne mich bespenden zu lassen. :-D


    Ich wüßte aber gern, wie Ihr das Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen des Ganzen einschätzt. Ich persönlich habe keine Schwierigkeiten mit Bernhards Computerübersetzung und manche Formulierungen der Übersetzungsmaschine finde ich mitunter sogar recht kurzweilig. :wink:


    Gibt es denn wirklich einen Bedarf nach einer besseren Übersetzung unter den deutschen Warré-Imkern oder erwächst der Wunsch danach teilweise nicht einfach aus reiner Bequemlichkeit?


    LG
    Mandy

    "Keine Rähmchen - keine Mittelwände - wenig Arbeit." (Émile Warré)

  • ... oder erwächst der Wunsch danach teilweise nicht einfach aus reiner Bequemlichkeit?


    Hi Mandy,


    einige Menschen sind Ästheten und das macht sie mitunter zu Perfektionisten :wink:


    Bernhard

  • ... ich hab selber acht Warrebeuten laufen. Und ich bin , ob der einfachen Betriebsweise und der billigen Herstellung begeistert. Natürlich muß man auch die Nachteile sehen.


     
    Hallo Finvara,
     
    welche Nachteile hast Du entdeckt ?
     
     :liebe002: von Molle

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“