Elektromagnetische Felder und Bienengesundheit

  • Durch Anregung des Themas Bienenfon/ GPS-Tracker habe ich mal gesucht was es zum Thema Esmog und Bienen geben könnte.
    Dabei habe ich die Seite www.gigaherz.ch entdeckt.
    Gebt dort mal bei Suche "Bienen" ein, dann kommt eine ganze Liste an Artikeln.


    Beispielsweise:


    Elektromagnetische Felder und Bienengesundheit
    http://gigaherz.ch/pages/posts…-bienengesundheit1215.php


    Gigaherz und die Bienen
    http://gigaherz.ch/pages/posts…rz-und-die-bienen1176.php


    Mobilfunk und Bienen: Ein unerklärliches Phänomen?
    http://gigaherz.ch/pages/posts…rliches-phaenomen1142.php


    Der Gigaherz-Bienenversuch
    http://gigaherz.ch/pages/posts…erz-bienenversuch1443.php


    Viele Grüße
    Konstantin

  • Wenn das Bienenfon auf Bereitschaft ist bzw. der Tracker nur rumträckert und nicht nach Hause telefoniert, gibt es keine Netzverbindung und deshalb auch keine elektromagnetische Strahlung. Beim nächsten Besuch am Bienenstand das Handy im Auto liegen lassen. :daumen:


    Gruß
    Simon

  • da alle Studien zu angeblichen e-Smog Schäden beim Menschen sich inzwischen als Fälschung herausgestellt haben, bin ich hier mehr als skeptisch.

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Wenn das Bienenfon auf Bereitschaft ist bzw. der Tracker nur rumträckert und nicht nach Hause telefoniert, gibt es keine Netzverbindung und deshalb auch keine elektromagnetische Strahlung. Beim nächsten Besuch am Bienenstand das Handy im Auto liegen lassen. :daumen:
     
    Gruß
    Simon


     
    Hallo Simon,
     
    das ist so nicht richtig. Jedes Handy, das eingeschaltet ist, nimmt von sich aus in regelmäßigen Abständen Kontakt mit der Station auf. Du kannst das hören, wenn du das Telefon neben einem Lautsprecher liegen hast, dann kommen immer wieder das bekannte Knattern.


    Gruß
    Werner

    Id schwäza, schaffa!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Werner Egger ()

  • Konstantin - mach dich wegen diesen EMV Kram nicht so heiß. Das ist ein Thema wo sich die Geister scheiden. Ich für meinen Teil vertraue da dem was ich selbst weiß und das sagt mir das EM Felder so niedrig sind, dass sie keinem was an tun (auch den Bienen nicht) ansonsten müssten wir alle einen Alufolienhut tragend rum rennen. Es wird von diesen Panikverbreitern nämlich immer vergessen, dass aus dem Weltraum auch haufen EM Strahlung auf uns ein prasselt. Wie dem auch sei - das soll jetzt nicht der Auftakt zu einer Diskussion zu dem Thema werden.


    Zu dem Telefon/Bienenphone - wie will man das Teil eigentlich an der Beute an bringen - das ist doch das erste, was ein Dieb ab macht. Das ist alles nix. Irgendjemand schrieb mal, dass man seine Beuten mit einem Brandzeichen markieren soll. Naja ich glaube einen wirklich guten Diebstahlschutz gibt es nicht außer man hat die Bienen nah am Haus oder sehr abgeschieden in der Pampa.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • ... oder einen ganzen Stand voller grimmiger Eckvölker! :Biene: :Biene: :Biene: :Biene:


    Der beste Diebstahlschutz ist verstecken.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder