Met - Diastase

  • Hallo,
    1. es geht auch ohne Erhitzen, ABER
    2. es ist besser die wilden Hefen ins Jenseitz zu befördern, dann deht der Gährverlauf sauberer ab. Damit wird der Geschmack besser.
    3. wenn´s schnell gehen soll- Turbohefe! Jetzt kommt der Aufschrei im Forum!
    Vorwegnahme der Antwort: Da bleibt das Aroma des Honigs unverfälscht erhalten.
    Ich habe nach Gährende den Met auf 75Grad erwärmt, zügig abgehühlt und ausflocken lassen, dann wird er die Trübung besser los.
    Knäcke