Demeter verbietet Bienen im Garten ;-)

  • Ein erschütterndes zweitinstanzliches (!) Urteil, das Richter Demeter da gefällt hat:


    http://www.augsburger-allgemei…2_puid,2_pageid,4493.html


    Vielleicht eine Anregung für die Betreiber von Imkerforum.de: könnten wir hier eine Urteilssammlung, vielleicht nocheinmal untergliedert nach verschiedenen Unterthemen, einrichten. Das könnte von Fall zu Fall sehr hilfreich sein.

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Das passt in unsere heutige Zeit. Über die Dummheit und Mißgunst der Menschen könnte man 100 Foren mit Inhalt füllen, echt traurig.
    Ich wünsche dem Imker jedenfalls das er für sich eine Lösung findet.
    MfG
    beeahead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Hallo ARebours,


    danke für den interessanten Artikel.


    Die Überschrift ist etwas irritierend. Der ein oder andere könnte den Namen DEMETER mit gleichlautender Firma in Verbindung bringen. Neugierig wird man trotzdem...


    Gruß
    Henry

    Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind, sondern wie wir sind. (Anais Nin)

  • Beehave
    deswegen der Smiley in der Überschrift. Der Name des Richters schrie einfach nach diesem platten Kalauer...

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Statt dem Imker die Bienen zu verbieten sollte dem Nachbarn das Recht entzogen werden jegliche Lebensmittel zu kaufen und/oder zu verzehren bei deren Entstehung Bienen eine Rolle gespielt haben... Der würde wohl ziemlich dumm aus der Wäsche gucken...

  • Es ist einfach traurig.


    Aber es gibt auch Urteile wo auch Kinder, aus bewohnten Gebieten weichen sollen !


    Armes Deutschland...............?

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Reiner eine Briefaktion bringt auch nichts. Das Urteil ist zwar sehr fragwürdig aber da wir alle bei dem Prozess nicht dabei ware, können wir die Begleitumstände nicht kennen.
    Man kann also von einem Zeitungsartikel nicht sagen "Ja das war rechtens" oder "Nein das war nicht rechtens" ist meine Meinung.
    Für meinen Geschmack ist mir die Energie zu schade mich irgendwie darüber jetzt auf zu regen auch wenn das aus Imkersicht völlig daneben geurteilt wurde.
    Grüße
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Ja Olli, das Urteil ist nun so ergangen, ändern kann man es ohnehin nicht mehr, ist schon klar. Die Gefahr ist nur, dass dieses Urteil Schule macht und bei anderen Nachbarschaftsstreitigkeiten als Musterurteil genutzt werden kann. Eigentlich wäre es Sache des Imkerbundes hier mal tätig zu werden.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • "...dicht bebauten Wohngebiet ohne landwirtschaftliche Struktur. Der Bereich sei sogar eher städtisch gegliedert..."


    Leider weiß man nicht, was das nun konkret bedeutet. Denkt man da an die Schwäbisch-Hall-Strafsiedlungen, wo der Garten aus eine kleinen Terrasse und 2 Meter Rasen besteht, könnte man sich schon zurecht belästigt fühlen.
    Denke ich da an Haus und Garten meiner Eltern trifft die Beschreibung auch zu, allerdings ist da schon einiges mehr an Platz. Laut Luftbild ist das dann sicher aber auch eher städtisch...

  • Reiner bevor es bei einem Nachbarschaftsstreit vor Gericht geht dauert es etwas. Soweit sollte es nie kommen. Ich würde wohl mir einen anderen Platz suchen anstatt mich mit meinen Nachbarn wegen meinen Bienen vor Gericht zu kloppen. Ich glaube auch das zum Streiten 2 gehören. Ich glaube an dem Urteil könnte der Imker auch selbst mit schuld sein - scheint ja etwas aufbrausend zu sein.
    Ein Landgericht ist auch noch lange nicht das Ende der Fahnenstange.
    Wie dem auch sei ...
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • OHJEH,
    hoffentlich kommt dieses Urteil nicht in den "Genuss" eines Grundsatzurteiles! Dann kann ich einmotten. Mein einer Nachbar hat auch mal ein vollgekacktes Dachfenster und Auto bemängelt, letztes Jahr einen Sturmangriff moniert. Gut die Mädels hatten da auch einen Rappel. Aber die Frage nach der Ortsüblichkeit im Wohnvirtel lag auch schon mal auf der Lauer. Bei mir stehen die Kisten meist nur über den Winter und zur Lindenblüte auf dem Grundstück, sonst Beenis on Tour.
    Wie schon mal von mir geschrieben, wurde in Chemnitz ein Kleingärtner aus der Anlage geklagt. Es macht halt Schule und Halbwissen ist gefährlich!
    Knäcke (stündlich das Wetter und die Fluglöcher prüfend)

  • Kann überhaupt ein popeliges Landgericht ein Grundsatzurteil aus sprechen?

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"