Bienenverluste

  • Hallo zusammen,
     
    war garade bei meinen Bienen oh Schreck, beim superstarken Ableger
    vom Vorjahr lag der Fluglochkeil vor der Beute und alles voll
    mit toten Bienen. In der Beute kein einziger Ton.
    Wer könnte den Fluglochkeil rausholen?
    Könnte da noch etwas leben auch ohne summen?
    Habe nicht von oben aufgemacht nur von unten geschaut.
    Bin sehr traurig, dass war mein Zugpferd für den Sommer.
     
    Herzliche Grüße
    miezi :oops:

  • Hallo,
    den Fluglochkeil werden die Vögel rausgezogen haben, weil sie so gern an die toten Bienen wollten. Auch sie haben Hunger.
    Einfach das Flugloch freimachen (von aussen mit einer Leiste die toten Bienen rauspölkeln). Sollte dabei kein Ton von innen kommen, mal den Deckel anheben, dann hast du schnell Gewissheit.
    Die toten Bienen sind eine willkommene Abwechlung im Vogelhäuschen.
    Gruesse
    seb

  • Hallo miezi,


    das ist ja bedauerlich was da passiert ist. Ich konnte bei mir auch beobachten, das die Meisen immer am Flugloch rumhacken, bei dir schätze ich war es ein größerer Vogel. Habe einfach ein paar Wollfäden im Fluglochbereich gespannt jetzt habe ich Ruhe. Auf alle Fälle den Totenfall vor dem Flugloch beseitigen, damit die Bienen Luft kriegen, falls noch welche leben.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Reinhard,
     
    danke für Deine Ratschläge.
     
    Wegen dem Fluglochkeil soll ein ganzes Volk tot sein, ist schon komisch.
    Der Ableger war in einer Zarge, der Keil geht über die ganze Zarge, wenn
    der fehlt wird es ganz schön kalt!?
    Von unten ist kein Lebenszeichen zu sehen, am Dienstag schau ich von oben, geht leider nicht eher.
    Will wenigstens dann die Futterwaben noch retten.
     
    Gruß miezi

  • Ich habe heute mal den Totenfall beseitigt und
    -für mich absolut wichtig- überall die Flugbretter angebracht.
    2 von den Vollvölkern und Ex-Kunstschwärme sind wohl tot-
    Schade, aber so sei es nun mal.
    Durchweg gab es aber schöne Bilder zu sehen:

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-