Was wird am häufigsten verwendet?

  • Kann mir jemand sagen welches Beutensystem am häufigsten vor kommt? Ist es DNM, Zander oder Dadant?
     
    Gruß: Andreas

  • Wo?
    Deutschland? Europa oder Welt?
    Bei Welt denk ich mal Langstroth. (zumindest habe ich das gelesen)
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • ... welches Beutensystem am häufigsten vor kommt? Ist es DNM, Zander oder Dadant?
    Gruß: Andreas


    Weder noch, Langstroth findet sich in den "großen" Imkereien (1 000 + Völker). Können sich Imkereien mit über 1 000 Völkern zwei Rähmchenmaße leisten? Wenn die wüssten, dass Zander besser ist...


    Gruß
    Simon

  • Mag mir das mal jemand erklären? Wo hat da Zander einen Umrechnungsfehler gemacht? 2.54 ist doch eindeutig oder?
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • beehead, Dadant ist nicht das am häufigsten verwendete Bienentanzparkett.
    Aus Reiseberichten habe ich die Info, dass die besichtigten großen Imkereien in Canada-Zypern-Italien-Südafrika-Australien-Südamerika alle ein Rähmchenmaß für Honig und Bruträume haben. Die großen Imkerein würden auf ein anderes Maß/Beutensystem umsteigen, wenn es Vorteile hätte.


    Gruß
    Simon

  • Hallo


    In Deutschland wird Zander am häufigsten verwendet.


    Aber wenn du im Norden Bienen halten willst hilft dir das nicht.
    weil dort die meisten DNM haben.


    In der Weltimkerei ist das Langstroht am häufigsten.


    Aber wie heißt es so schon Statistiken sagen für den einzeln gar nichts aus.

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix

  • :lol::lol::lol: In Deutschland nach dem Rämchenmaß zu fragen kann schon fast einen Bürgerkrieg auslösen.


    Bei unseren unmöglichen Wirrwar an Beuten , Betriebssystemen, Beutensystemen usw. ist die Frage nach dem am meisten verwendeten Maß wohl fast unmöglich zu beantworten.
    Im Osten Deutschlands dürfte es wohl Deutschnormalmaß sein, da es das traditionelle Maß der DDR-Standartbeute war und von den meisten Imkern weitergefürt wurde.
    Wie es in den Alten Bundesländern aussieht weiß ich nicht.


    Gruß Finvara

    Man kann ohne Bienen leben, ... aber es lohnt sich nicht.

  • Also hätten wir im Osten und im Norden Deutschlands schon mal DNM. Was ist ist nun mit den Süden und Westen?


     
    Zander.
     
    Die Buckfast-Imker scheinen i.d.R. mit Dadant zu arbeiten. (Gibt es auch Ausnahmen von dieser Regel????)

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"