Umstellen von DNM 12 Waben auf 8 Waben

  • Hallo,


    ich würde gerne meine Völker die zur Zeit in Zargen mit 12 Waben sitzen umziehen in Zargen mit 8 Waben. Da es erst mein zweites Jahr mit den Bienen wird und mein erster Winter bin ich mir nicht so sicher ob die äußeren Waben wegfallen können oder ob ich diese umhängen sollte?


    Viele Grüße
    Jonas

  • In der Regel sind die äußeren Waben bei der ersten Durchsicht leer bzw. sowieso Schimmelig.
    Musst Du halt schauen.
    Dürfte aber nicht das Problem sein.
    Wenn noch Futter vorhanden ist muß das ja auch raus.
    Ist auch die Gelegenheit alte (Schwarze) Rähmchen zu entfernen.

  • Hallo ehret,
    willst du denn auf ein neues Maß umstellen? Bei uns haben wir damals im Frühjahr auf DNM einfach eine Zanderzarge aufgesetzt. Die haben die Kleinen schön ausgebaut, Honig gebracht und nach der Ernte durfte die Queen dann die Zanderzarge auch besetzen. Sie haben dann zweizargig überwintert und im kommenden Frühjahr wurde die untere (alte) DNM Zarge weggenommen. Das geht mit der Liebig / Hohenheimer Beute gut, da im Querformat DNM passt und in der Länge Zandermaß. Ist vielleicht nicht die schnellste Lösung, aber wir waren zufrieden.
    Grüße Katrin

  • Hei, Jonas,
    da du nix von Naturbau geschrieben hast, gehe ich mal von MWs aus:
    das Brutnest muß auf jeden Fall zusammenbleiben, und die Notreserve an Futter muß auch mit, sonst kriegen sie Depressionen.
    Ich würde an deiner Stelle am ersten Tag mit Temperaturen um die 10° sehr schnell umhängen, leere Waben hängst du in die 3., falls nicht verschimmelt, schimmlige kommen ganz raus.
    Falls deine jetzige unterste leer sein sollte, kannst du das Brutnest aus der 2.12er in die unterste 8er hängen, und alles andere in die beiden anderen arrangieren. Auffüllen mit MWs.
    (und vermehren dann über KS, egal welche Art ;-))
    Okay? Oder noch Fragen? Malen kann ich hier leider nicht...:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Auch Hai Sabi(e)ne,


    da ich ja ein blutiger Anfänger bin habe ich erstmal alles so übernommen wie ich es bekommen habe und die anderen Imkers das machen. Es sind also noch Mittelwände. Da ich aber noch jung und sehr begeisterungsfähig bin und mir deine Betriebsweise so wie ich sie bis jetzt verstanden habe sehr gut gefällt würde ich auch gerne auf Naturbau umsteigen, dafür müsste ich dann aber Kunstschwärme machen und auf den Honig verzichten oder?


    Gruß Jonas