Aufsetztiming check boarding 2009

  • Das ist klar. Bumblebee.
     
    Nur warum das Brutnest auf das Bodenbrett?
     
    Wollte die unterste wegenehmen meist brutfrei dann die zwei Zargen wo sie Brüten runter dann 2 Zargen druff.
     
     
    Micha

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • :-D Nein, Micha, jetzt nun doch noch nicht, bitte.
    Die Wintertraube sollte schon gelockert und der Reinigungsflug stattgefunden haben - sonst könnte man ja auch gleich im Herbst aufsetzen...:-D


    Und die unterste weg, klar, dann hast du doch "Brutnest auf Bodenbrett".:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ist eine "Bodenbrett-Nähe" für den Erfolg von CB Verfahren entscheidend? Helft mir da bitte nochmal auf die Sprünge.

    ...drama makes the world go round... darf ja bloß nicht langweilig werden!

  • Hallo,
    Aufsetzen Mitte März?
    Da liegt auf meinem Bienenstand noch Schnee.
    Wann ist der letzte mögliche Termin?
    Schöne Grüße
    Stefan

    Mit Imkergruß
    Stefan
    Haselbach/Thür. Wald

  • Hallo,
    4 Wochen vor deinem frühesten jeweils gefallenen Schwarm.
    Der früheste bei mir war 22.4., 4 Wochen zurück = letztes mögliches Datum 22.3.
    Da ist dann zwar noch ein paar Tage Spiel drin, je nachdem wie der Winter war, aber zu früh ist in jedem Fall besser als zu spät.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ich probier das dieses Jahr auch mal an einem Volk.


    Da ich nicht weiß ab wann bei uns frühstmögliche Schwärme unterwegs sind werde ich mich an die Empfehlung in diesem Thread halten und Mitte März "cb-en"...
    Ich hab allerdings keine Honigwaben. Ich werde also die überzähligen Futterwaben der restlichen Völker nehmen müssen.
    So wie ich das verstanden habe muss man nicht nur die CB-Zargen aufsetzen, sondern dauernd dafür sorgen dass kein "geschlossener Honigdeckel" über der Brut ist oder irre ich?


    welche der der frisch vollen Honigwaben werden denn entnommen? Nur die im Honigraum oder auch die die in den CB-Zargen vollgetragen werden? Ist nicht die Gefahr, dass die Leerwaben mit eventuell umgelagerten Futter gefüllt werden?
    Wie oft muss man schleudern? oder kann man am Ende alles auf einmal leermachen?


    ich werde die zwei CB-Zargen samt zwei HR auf ein einzargiges letztjähriges Jungvolk aufsetzen.


    Was muss ich noch beachten damit - wenns nicht klappt - keiner sagt, ja so hättest du das nicht machen dürfen? :wink:

  • Hei, sam,

    Zitat

    sondern dauernd dafür sorgen dass kein "geschlossener Honigdeckel" über der Brut ist oder irre ich?


    Dann wär's ja nimmer arbeitssparend.
    Die CB-Zargen packst du nicht mehr an, und, wie schon tausendmal geschrieben, wenn die Unterträger eines HR belaufen werden, sofort den nächsten drauf, bei Akazie oder Wald auch gleich zwei (ich wg halbhoher eh mehr...:wink:)
    Zu früh zu viele HR gibt es nicht. Ist so.
    Du kannst zwischendurch die HR umstapeln, wenn du Schleudersehnsucht hast: die halbvollen auf die CB-Zargen (in CB-Zargen wird nix vollgemacht, da wird gebrütet, wart's ab :p), dann leere, und die ganz vollen obendrauf, sind dann nach ein paar Stunden leer, weil Mama so weit weg ist.
    Mit Zargen darfst du nicht sparen, die Bienen müssen ja irgendwohin.
    Ich hab dieses Jahr auch nur wieder genug für 3 oder vier, halbvolle Futterwaben zählen nicht, die müssen voll sein und komplett verdeckelt UND brutfähig, die Leerwaben auch brutfähig, das ist der wichtigste Punkt.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • halbvolle Futterwaben zählen nicht, die müssen voll sein und komplett verdeckelt UND brutfähig, die Leerwaben auch brutfähig, das ist der wichtigste Punkt.



    Brutfähig heißt? Ich hab halt ausgebaute leere Honigwaben vom letzten Jahr.


    Ich hoffe überhaupt in 2009 mit einem Volk das CB versuchen zu können, da ich immerhin 10 volle und komplett verdeckelte Futterwaben brauche und das kann ich momentan nicht garantieren, weil ich nicht weiß wie viel Futter die übrigen Völker bis in einem Monat übrig lassen!