Fragen zu 32mm und Zanderrähmchen

  • Hallo Finvara


    Das mit dem Lötkolben klappt funzig. Habe heute meine Zander Brutwaben so gemacht, exakt.:p


    Sabi(e)ne


    Meine Zander Brutwaben habe ich alle auf 32mm gesägt, ist ok. Aber in die Zanderzarge bring ich blos 11 Stück rein und es bleibt ein freier Abstand von ca.25mm offen. Soll ich den mit einer Platte zumachen oder offen lassen. Wegen der Verbauung?


    Gruß siggi:daumen:

  • Hei, Siggi,
    ich hab 20mm Schiebeplatz drin, und der schrumpft per Propolisierung der Rähmchen recht zügig gegen Null ab Frühjahr.
    Du kannst an der fluglochfernen Seite gern was reintun, was irgendwann wieder leicht zu entfernen ist.
    Und du solltest auch die HR-Rähmchen auf 32 setzen, sonst bekommst du "wunderbare" Verbauungen, die Wabengassen müssen fluchten.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Oliver :
    Ob das nun ökologisch wird?:wink: - ich meine, weil Du das Thema hier neu angelegt hast?


    siggi :
    Aus meiner Erfahrung wird der freie Platz benötigt, damit genug Spielraum ist, wenn die erste Wabe gezogen werden soll, wenn alle Rähmchen ausgebaut drin sind.


    Der Bienenfreund

    „Der Mensch hat das Vermögen, sich den Naturgesetzen nicht zu fügen. Ob es Recht oder Unrecht ist, von diesem Vermögen Gebrauch zu machen: das ist der wichtigste, aber auch der unaufgeklärteste Punkt unserer Moral.“
    Maurice Maeterlinck „Das Leben der Bienen“, Jena 1906, 4. Auflage, S. 21