Oxalsäurebehandlung/Verdampfung - Interessante Links

  • Siehste, füll mal bitte dein Profil aus:)

    Für die Anderen, Deckel lösen und kurz (paar Sekunden) abwarten, dann die Vorderkannte des Deckels gemächlich anheben bis der senkrecht vorm Bauch steht.

    Nur von den Kistenkannten her operieren. Nicht über die offen Kiste.......Licht beruhigt die Bienen. Allerdings nicht wenn über ihnen wild gefuchtelt wird.

    ICH brauch keinen Rauch dazu, und ich hab auch keine Folie

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • Rauch brauch ich auch nicht, aber Folie schon. Langsam abgezogen klappt das aber problemlos. Und exakt das:


    Zitat

    Nur von den Kistenkannten her operieren. Nicht über die offen Kiste.......Licht beruhigt die Bienen. Allerdings nicht wenn über ihnen wild gefuchtelt wird.

    kann ich auch bestätigen.

  • So ist das hier auch - bei Öffnung der Beuten mit (Segeberger) und ohne Folie (DD) bleiben die Bienen in den Wabengassen. Sie schützen den inneren Bereich gg. die Kaltluft und Wärmeverlust.


    Früher hatte ich auch solche, die auch im Kalten aufflogen und vielfach verklammen. Die gezielten genetischen Veränderungen über Jahre zeigen auch hier Wirkung.


    Trotzdem ist es m. E. egal wie man behandelt - von oben oder unten. Entscheidend ist, dass - wann und womit.