Totenfall höher

  • Hallo


    Ich habe dieses Jahr ein paar Völker auf Naturbau gestellt so wie Sabiene es gesagt hat.
    Heute war ich mal schauen und musste feststellen das die Naturwabenbau Völker mehr Totenfall hatten als die Völker die auf Mittelwände überwintern.


    Ich habe die Naturwabenvölker ende Juli erstellt und einmal mit Qxalsäure behandelt.


    Ist das normal?

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix

  • Hallo Ruben,


    der Totenfall hat nichts mit Naturwaben oder welche aus Mittelwänden zu tun. Habe erst vor kurzem in einem Buch gelesen, das 2 Wabengassen Totenfall noch normal ist. Sind viel Altbienen im Volk ist der Totenfall dementsprechend höher. Dann gibt es auch noch die Störungen von Außen, wie Vögel, Wind, Bruttätigkeit und auch vielleicht eine Behandlung zu ungünstiger Zeit, die den Totenfall beeinträchtigen. Bei manchen Völkern
    fliegen die Bienen auch bei ungünstigen Wetter aus der Beute, dann findet man weniger in der Beute.


    Gruß Reinhard

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Bei manchen Völkern
    fliegen die Bienen auch bei ungünstigen Wetter aus der Beute, dann findet man weniger in der Beute.


     
    Tach miteinander.
     
    Dies ist bei mir dieses Jahr zum erstenmal, in meiner so kurzen Imkerlaufbahn, vorgekommen.
    Anfang Januar wars bei ca 2 Grad, Schnee und leichtem Sonnenschein eigentlich kein Flugwetter, trotzdem gingen an meinen zwei Bienenstandorten tausende von Bienen in den Tod.
    Ich hatte nen riesigen Schreck als ich das sah, alles verklammte Bienen auf der Schneedecke, bis zu einer Entfernung von 4 bis 5 hundert Meter!!
    Waren aber Drohnen dabei (ca. 10%), der Rest sah ich nicht als Winterbienen an, kleine dunkle Geschöpfe,(nicht das gewohnte Eiweisspolster der Winterbienen).
    Heute bei Sonne und 6 Grad sund alle geflogen, aber nur nah, bis zur Tränke und aufs Dach ans Moos:Biene:!
    Bei meinen Nachbarn gabs aber kaum tote, denke die hatten weniger Altbienen, denn sie haben beide 2 Langzeitbehandlungen mit AS gemacht, letzte anf. Oktober während 3 Wochen, da blieb nach einem verregneten September nicht mehr viel Zeit zum Brut anlegen:-(.
    Ich selbst habe 3 mal geschwammtuchelt im August, und weil ich auf keine gedeckelte Brut um den 10 Oktober spekulierte, (infolge des versch.... Septembers) 1x OS verdampft.
    Zweite OS-Verdampfung am 20. Dezember bei 6 Grad, ich legte bei allen Völkern die Windeln ein, Ergebnis: Ein Ausreisser mit 60 Milben, alle anderen zwischen 5 und 20.
     
    Aber wie hier im Forum immer wieder erwähnt wird, abgerechnet wird erst im April!
    Also hoffe ich, und warte sehnsüchtigst auf den Frühling, der Entzug macht sich langsam breit!:wink:
     
    Viele Grüsse Melli...!

    Die Bienenzucht ist die Poesie der Landwirtschaft. [v. Ehrenfels.]

  • Hallo Luxnigra.


    Sabi(e)ne hats immer gepredigt, ich nicht geglaubt, jetzt hab ichs gesehen:-D


    Viele Grüsse Melli...!

    Die Bienenzucht ist die Poesie der Landwirtschaft. [v. Ehrenfels.]