Olching: GVO Mais Mon 810 diekt vor der Haustür

  • Bisher waren für uns in Olching (Landkreis Fürstenfeldbruck, Oberbayern), die letztjährigen Probleme mit GVO und PSM nur Theorie, relativ weit weg.
    Laut Plan unserer bayrischen Staatsregierung werden wir dies Jahr dirket damit konfrontiert wie das Standortregister zeigt  http://194.95.226.237/stareg_w…ldungen.do?flaecheId=1672


    Ja nu alo zum einen wollt ich hier mal um Mitleid heisschen (ja ne ned ganz ernst gemeint) zum anderen aber vorallem alle Imker aus der Gegend informieren.
    Ich habe mittels GoogleEarth mal den Radius 3 km und 5 km rund um das Feld ausgemesen. Im 3 km Radius betroffen sind die Gemeinden Olching (fast komplett) und Eichenau (komplett) sowie große Teile von Gröbenzell und ein kleiner Teil von Emmering.


    Anbei die Koordinaten der geplanten Anbaufläche (etwa Feld Mitte): -


    Grüße - Jochen

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 Mal editiert, zuletzt von honig () aus folgendem Grund: koordinaten entfernt

  • Iss ja toll, Bad Düben ( Heidehonig ) und sogar Wörlitz ( Dessau-Wörlitzer Gartenreich ) sind ebenfalls aufgeführt. Na dann guten Apetitt.

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Leute so ein Kram wird hier garnicht an geleiert.
    Ich bin drauf und dran den ganzen Thread zu löschen.
    Für die Aufrufe zur Zerstörung fremden Eigentums (so zivilcouragig das auch sein mag) könnt ihr irgendwelche anderen Plattformen nutzen. Das Imkerforum ist eine Plattform für Imker und die Belange der Bienenhaltung.
    Das Thema ist hiermit auch beendet.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"