• Was genau notiert Ihr Euch für nützliche Informationen auf der Stockkarte?

    ...schon zwei Minuten gespielt und noch immer enorm hohes Tempo...!

  • Hallo,
     
    also ich schreib da immer das Datum drauf, wenn ich da war. Und dann halt alles was mir aufgefallen ist und was ich gemacht habe.
     
    Volk unruhig
    Viele Vorräte wenig
    Viel verdeckelt wenig
    Aussehen der Brut, wie viel verdeckelt
    Bei den HHB wan ich wie vielle Waaben hochgehengt habe
    Von wann die Kö
    Ob Ableger und wie viele
    Wan Drohnen geschnitten
     
    u.s.w.
     
     
    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Moin , Moin aus Hamburg ,
    mit der Karte von Herby (ähnlich) habe ich auch gearbeitet. Ich habe Sie mir in eine Folie (Folienschweißgerät) wasserfest eingeschweißt.
    Dann alle Notizen mit einem wasserfesten Folienschreiber notiert. Die Stockkarte verblieb dann in der Beute unter dem Deckel (über der Folie).
    Wichtig sind immer mindestens zwei Folienschreiber (fein) am Mann zu haben, weil meistens einer weg ist.
    Am Ende des Jahres fotokopiere ich die Folie für das Bestandsbuch und lösche die Daten von der Folie mit Alkohol etc.


    Grüße aus dem Norden


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo !
     

    Gibt es irgendwo eine Gute verständliche Vorlage dafür?:confused:


     
    Entschuldige das ich schon wieder mit einem LINK auf Deine Frage antworte, aber ich verwende diese Karte mit geringer Abwandlung:
     
    Stockkarte
     
    Erläuterung zur Stockkarte
     
    @ Drohne Daniel
    Das mit der Folie gefällt mir ....
    .... mal schauen ob wir das nicht auch übernehmen sollten !
     
    Gruß
    Bienen.Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • @ Drohne Daniel
    Das mit der Folie gefällt mir .... .... mal schauen ob wir das nicht auch übernehmen sollten ! Gruß Bienen.Knecht


     
    :liebe002: ... je nach Anzahl der Völker ist es eventuell besser, die Folien in einem Ordner mit sich zu führen. So lassen sich die nächsten Arbeitsschritte am Volk besser zuhause nacharbeiten und man muß keine doppelte Buchhaltung betreiben.
    Eine Karte mit mehr Möglichkeit für Randnotizen ist meiner Erfahrung nach
    besser in der Praxis. Ansonsten kann man auch die Rückseite für Notizen nehmen.
    Bei guter Pflege halten die Karten durchaus mehre Jahre. Wenn sich das System/Kartenvorlage bewährt hat würde ich die Karten professionell einschweißen lassen, da die Folien dicker sind. Wenn man auf der Rückleite gleich ein liniertes Blatt mit einschweißt sieht das Schriftbild auch wesentlich sauberer aus.
    Wichtige Notizen würde ich in einer anderen Farbe schreiben, dann fallen sie einem sofort ins Auge.
     
    Durch eine Abtrennvorrichtung im Ordner lassen sich die Völker auch besser sortieren. Grundsätzlich numerisch sortiert und jeder der eines besonderen Augenmerkes benötigt , wird in die andere Gruppe gebracht. So hat man auf einen Griff immer alle "Sorgenkinder" beisammen und muß nicht immer alle durchlesen.
    Wer dann wieder "normal" ist , geht zurück ins Glied:wink:.
     
    Grüße aus dem Norden
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo miteinander,


    ich will grad meine Stockkarte etwas abändern, nach dem Motto "reduce to the max".
    Dazu bemühte ich die gude alde Dande Gugl und sah mir verschiedene Vorlagen an.


    Nun enthielt keine der gefundenen Karten ein mehrzeiliges Königinnenfeld, was ich bei meiner alten Karte aber besonders wichtig fand.


    Was macht Ihr, wenn der Schwarm raus ist oder still - oder vorsätzlich umgeweiselt wurde?


    Fangt Ihr dann ´ne neue Karte an?


    MfG André

  • Ich beschrifte schon länger keine Stockkarten sondern direkt die Deckelscheiben. Das hat den Vorteil, daß die weder wegfliegen noch naß werden und immer auch dem Volke sind. Auch paßt es in meine Arbeitsablauf undter dem Deckel auf die Informationenn und die Wabengasen zu sehen ehe ich die Kiste öffene.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder


  • Ich fange eine neue an mit Verweis auf die Alte.
    Habe mir meine Stockkarten nach eigener Vorlage gebastelt, so komme ich am besten zurecht.
    Pro Volk unterm Deckel festgeheftet :-)

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Ich überlege, ob ich nicht gemeinsam mit meinem Schwager eine App dazu entwickeln sollte.
    Man könnte richtig viel reinpacken - vor Allem für Anfänger wie mich könnte neben Stockkarten auch Kalender, Fluglochbeobachtungsinfos, evtl sogar Pollenbestimmung uvm. hilfreich sein.
    Und ich beabsichtigte, nach meinem Imkerkurs nur etwa 5-10 Völker zu halten, da würde sich auch das Handygefummel in Grenzen halten. Mir ist schon klar, dass eine App für Imkerprofis mit vielen Völkern viel zu aufwändig einzupflegen ist und damit völlig uninteressant.
    Für Anfänger wie mich könnte es sicher hilfreich sein, aber vielleicht warte ich noch ab, bis ich etwas mehr praktische Erfahrungswerte mit einbringen kann.

  • Hallo Summse,
    ich will Dich natürlich nicht davon abhalten einen Stockkarten-App zu entwickeln.
    Wenn ich aber sehe wie mein neuer Stift nach der Durchsicht von 10 Völkern, mit dem ich meine EXEL-Tabelle (Papier) ergänze, mit Propolis beklebt ist, möchte wissen wie man das an einem I-Phon oder ähnlichem Teil verhindern kann.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo zusammen!
    Ich muss jetzt auch mal etwas dazu Beitragen.
    Vor ein paar Tagen habe ich mir 2 Programme aus dem Netz gezogen und auch mir mal angeschaut. Nach 30min hatte ich mit den Programmen keinerlei Lust mehr denn die sind sowas von Unfangreich das man fast ein Studium braucht um damit Arbeiten zu können.
    Auch wenn ich 30 Völker haben sollte würde ich es lieber Handschriftlich machen. a) Geht schneller und b) ich habe die unterlagen an der Beute und kann gleich nachsehen.
    Ich habe aber auch schon Irre gesehen die einen Lappi im auto haben und rennen dann jedes mal da hin und machen Ihre Einträge.


    LG Mario

  • Hallo Eisvogel!
    Das hatte ich mit dem Sammeln praktischer Erfahrungen gemeint ;-) - in dem Fall wirds dann vielleicht doch eher eine Art gesammelter Infos für Anfänger.
    Mit Handschuhen lässt es sich ja sowieso nicht tippen.
    LG
    Katja