Honigverkaufshilfe 2te

  • Hallo zusammen
    Da "Honigverkaufshilfe " aus mir unbekannten Gründen geschlossen wurde, will ich nun hier als diesjähriger Organisator des Forumstreffens antworten.


    Der Referent Hr. Burkhard (Steuerfragen für Imker) wird, wie schon erwähnt, von den "Teilnehmern des Forumstreffens" bezahlt. Auch die zweite Referentin spricht über Vermarktung und Steuern!
    Ich bin der Meinung, wenn ich etwas besonderes will, sollte ich auch die Arbeit honorieren, die sich andere aufbürden.
    Ich für meinen Teil besuche solche Veranstaltungen, um zu lernen, genauer gesagt, um das Erlernte in eigenen Vorträgen kostenlos an andere weiter zu geben. Gestern z.B. fuhr ich 820km, um an einer Sitzung in Münster (LWK-Bieneninstitut), teilzunehmen. Ob ich es honoriert bekomme? Wer weiß?


    Wer Hr. Burkhard allerdings "kostenlos" hören will, sollte nach Soltau fahren, denn da hält er meines Wissens nach auch einen Vortrag.:wink:


    Der Vorteil in Fulda wird aber sein, dass er alle Fragen nach dem Vortrag beantworten will, deshalb hat er auch um mehr Zeit gebeten und bekommen. :daumen:


    Ansonsten müssen wir warten, bis der Beirat für Marktfragen beim DIB wieder besetzt ist, oder einen teuren Steuerberater aufsuchen.

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....