Honig im Bioladen

  • Moin,
    ich war heute im Bioladen und da sah ich mich ... ähm Honig ;). Dabei ist mir auf gefallen, dass ein Glas ein Mischhonig war welcher geteilt war - oben war es flüssig (sah wie Waldtracht aus) und unten irgendewas helles festes.
    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass sich so vermischter Honig eigentlich nicht trennen sollten.
    Habe ich das richtig in Erinnerung?
    Ich kann leider keine näheren Angaben zu dem Honig machen.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • ...


    Nabend Olli,


    leider treten diese Anzeichen immer wieder auf, sowohl bei Bio- als auch bei DIB oder anderen "gerührten" Honigen auf.
    Entweder ist der Honig dann "sauer" oder es gab eine Phasentrennung der verschiedenen Zuckerarten mit verschiedenen Molekulargewichten.


    Schön ist sowas nicht und auch kein Qualitätszeichen!


    Verzuckern im flüssigen Honig weißt meist auf einen erwärmten Honig.
    Phasentrennung meist auf das Mischen von verschiedenen Schleuderungen durch den Imker!
    Manche Imker denken, sie könnten aus Tanne und Blüte einen Waldhonig mixen!


    Die Lagerung in Läden ist meist auch nicht optimal!


    Deswegen, wer an Ladner liefert, nur soviel liefern wie ein Monatsabsatz!
    Die Ladner über Honiglagerung und Bestand im Regal aufklären.


    Das wichtigste ist aber, die Ladner regelmäßig besuchen und schauen wie der eigene Honig sich dort verhält:daumen:


    Spitzenpreise von über 7,00€ erfordern Wissen!!!


    apropos...es ist garnnicht mal so schlecht wenn der eigene Honig ausgeht und man den Kunden dann zu einem anderen Imker schickt:cool:


    Der
    Drohn

  • Hei, Olli,
    es gibt viele Gründe, warum sich Honig im Glas wieder zerlegt, und das muß keinesfalls bedeuten, daß da zwei Honige gemischt wurden.
    a) in einer Schleuderung zwei sehr verschiedene Trachten, b) hemmungslos überrührt, c) undichter Deckel und Wasser gezogen, d) mehrfach starker Temperaturwechsel, und noch so einiges.
    Aus der Honigfarbe im flüssig im Glas und auch noch getrennt kannst du nicht auf Wald oder so schließen.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ja, ja, der Trauben und der Fruchtz. wenn sich die nicht vertragen.
     
    Aber eigentlich wollt ich den bösen Thron schimpfen, der seine Kundschaft zu anderen Imkern schickt.:evil:
     
    Wie kann man nur?
     
    Aber ich machs genauso, bei mir neigt sichs zu Ende und wenns nichts mehr gibt, dann gibts einfach nichts mehr.
     
    Hab vor 15 Jahren mal Honig zugekauft von einem anderen Imker und hab dadurch die Hälfte meiner Kunden verloren.
     
    Das passiert mir nicht mehr.
     
    Dafür schick ich sie zu denen.:p
     
    Die kommen schon wieder zu mir, wenn sie wollen, wenn nicht, Kismet.:p
     
    Gruß Saimon

  • Moin


    Jepp; Qualität sieht anders aus.


    Habe gerade 2 Jahre alten Honig auf meinem Tisch: prima in Geschmack und Konsistenz.
    Keine Trennung, nicht mal nen kleiner flüssiger Film auf der Oberfläche.
    - Zur Erklärung: ich bin leergekauft.-
    Jetzt kommen die rückgestellten Leckerlies auf meinen Tisch.


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Ahja Danke für die Antworten.
    Naja die Honige aus dem Bioladen waren alle nicht aus Deutschland sondern Italien und Rumänien und Frankreich glaube ich ... .
    Wer weiß was da passiert ist - glänzt ebend nicht alles was Bio ist oder so :)
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Ja so ungefähr hat er aus gesehen. Naja die Leute werdens schon kaufen.
    Übrigens war es in dem Laden das erste mal, dass ich ein 2kg Glas Honig gesehen habe. Haben die dort für ca 13 Euro unters Volk gebracht. Aber das nur mal so am Rande :)
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Einen wunderschönen guten Morgen an diesem wunderschönen guten Morgen :-)


    Schickt Sie zu mir :daumen: habe noch ein paar Zentner besten Waldhonigs :wink:

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike

  • Es gibt einen Honig, der sich auch bei mir jedes Jahr wieder entmischen will: Akazienhonig, der keiner ist, weil zu wenig Akazienpollen drin sind und zu viele Raps- oder Obstpollen, der will sich trotz vorschriftsmäßigem Rühen auch immer wieder entmischen..... so richtig weiß ich noch nicht, wie ich ihn behandeln soll, damit er das sein läßt....... Dagegen hilft wirklich nur realtiv wenig abfüllen, damit dieser fix verbraucht wird.


    Ansonsten ärgere ich mich über die "Bio"qualität von "Bio"honigen auch immer wieder..... aber was soll's, ist Ideologie und hat nix, aber auch gar nicht mit der Qualität und der Herstellungsweise des Honigs zu tun......

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Ansonsten ärgere ich mich über die "Bio"qualität von "Bio"honigen auch immer wieder..... aber was soll's, ist Ideologie und hat nix, aber auch gar nicht mit der Qualität und der Herstellungsweise des Honigs zu tun......


    Es ist die eine gerne gebrauchte Methode, Dinge und Verhältnisse, die man nicht versteht oder verstehen will oder nicht leisten kann oder leisten will, ins Reich der Ideologie zu verdrängen - diese Methode ist aber kein Kennzeichen eines ein bißchen weiter gespannten Horizonts.


    Dies stellt fest


    Der Bienenfreund

    „Der Mensch hat das Vermögen, sich den Naturgesetzen nicht zu fügen. Ob es Recht oder Unrecht ist, von diesem Vermögen Gebrauch zu machen: das ist der wichtigste, aber auch der unaufgeklärteste Punkt unserer Moral.“
    Maurice Maeterlinck „Das Leben der Bienen“, Jena 1906, 4. Auflage, S. 21