Celler Rotationsmethode

  • Ich habe mich vorgenommen alle meine 6 Wirtschaftsvölker auf die Celler Rotationsmethode (siehe http://cdl.niedersachsen.de/blob/images/C22382429_L20.pdf)
    umzustellen. Diese Art von Volkerführung hat mich sehr angesprochen. Der einzige Nachteil – man muss für jedes Volk 5 Zargen, 2 Deckeln, 2 Boden und einen Kunstschwarmkasten haben – wird durch viele Vorteile kompensiert. Ich habe mich theoretisch schlau gemacht und jetzt suche ich einen Kollegen/Kolleginnen der/die schon eine Praktische Erfahrung mit diese Methode hat.
    Bitte um Rückmeldung!

  • Hallo,


    auch ich bin an dem Rotationsverfahren interessiert und habe deshalb letztes Jahr probeweise schonmal vier Kunstschwärme erstellt. Einfach um zu sehen, wie sie sich entwickeln und was auf Arbeit auf mich zukommt.
    Bis jetzt muss ich sagen, dass Kunstschwärme eine sehr feine Sache sind. Das Erstellen macht kaum Arbeit und habe sie auf Mittelwände gesetzt und habe in den Völkern nächstes Jahr komplett neuen Wabenbau und bis jetzt sind sie auch - rein optisch durch die Folie gesehen - die stärkeren Völker.
    Aus diesem Grund habe ich diesen Winter angefangen mir noch zusätzliche Schwarmkisten zu bauen (bzw. mein Opa :wink: ) und will nächstes Jahr dann mit dem Rotationsverfahren anfangen.


    Aus dem Forum kenne ich sonst nur noch einen, der die Rotationsweise anwendet und das ist der Guido :-)

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • was mir noch nicht so richtig klar ist bei diesen Verfahren.
    Was machen bei den Altvölkern in Schwarmstimmung? Immer nur Zellenbrechen??? Bis sie nicht mehr Schwärmen wollen. Die Altköniginnen im Herbst ob sie gut oder schlecht waren werden wo immer abgedrückt? das wäre mir aber zuschade.....


    Danke

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Die Celler Rotationsmethode ist in sich selbst nicht anders als eine Nachmachen desen was die Bienen in der Natur immer selbst unternehmen - jedes Jahr ein Schwarm - und die alte Volker früher oder später sterben - inklusive ihre Krankheitserreger.
    Nur hier der Imker spielt ein Gott, zwingt die Volker zu Schwärmen (Kunstschwarm) und letztendlich vereinigt den Muttervolk mit dem Jungen ohne Bienen- und Trachtverlust. Nur die alte Königin kommt zur Schaden, aber so läuft das auch in der Natur.
    Also prinzipiell tolle Sache. Um das zu verstehen bitte die pdf Datei downloaden, lesen und verstehen - link in vorherigen Antrag.

  • Hallo Sabi(e)ne


    Ob es die Celler noch tun weiß ich nicht, aber ich mach es noch :daumen:

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Momentan läuft ein gemeinschaftliches Vergleichsprojekt der Institute, indem es um die Gegenüberstellung verschiedener Betriebsweisen geht, darunter auch das Celler Rotationsverfahren.
    Viele Schritte die in der Theorie und im Lehrfilm so schnittig daherkommen, dürften in der Praxis ordentlich Probleme machen; die ersten Ergebnisse aus dem Vergleich (und wie man es besser machen kann) sind doch schon veröffentlicht?


    Gruß
    Simon