• Hallo Imkers,


    mich hat gerade ein Bauer angesprochen, ob ich bei ihm nicht ein paar Bienenstöcke aufstellen könnte. Soweit alles i.o., aber eine Aussage von ihm machte mich nun ein wenig stutzig:confused:.
    Er meinte, das seine Bäume optimal bestäubt werden sollte der Standplatz unter den Obstbäumen sein (Hanglage). Das hätten ihm die Imker so erzählt (früher mal). Den die Bienen wollen nicht mit vollgefüllten Honigmagen aufwärts fliegen.


    Ist doch ein Imkermärchen, oder:lol:?


    Sei es wie´s sei, ich wünsche euch allen ein schönes neues Jahr mit gut gefüllten Honigtöpfen!!:daumen:


    schlumpf

  • Hallo Schlumpf,
    vollbeladen bergab, leer bergauf.
    So ists ökonomisch.
    Vollbeladen gegen den Wind ist auch schwer.
    Zumindest am Standplatz sollte es windstill sein und die Bienen sollten Platz haben, um sich in Ruhe einfliegen zu können.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • so stehen meine Bienen:


     
    7 Meter über dem Boden.
    Immer Wind.
    Immer muss bergauf geflogen werden.
    Immer voll beladen.
     
    Alle Völker sind stark und gesund.


  • sam


    seh ich das richtig? Bienen im "Baumhaus"? Wie kriegst die Honigzargen da runter, die Bienen da hoch?


    eine noch bessere Frage: wenn ein Schwarm abgeht, setzt der sich eher höher, oder eher tiefer?


    mfg bienenhansi

  • Zumindest sind die Damen vor Braunbären einigermaßen sicher.
     
    Aber ein tolles Bild. Baumhausbienen - das hat schon was und vor Diebstahl gut gesichert.
     
    Gruß
    Andy