Ist das ein Gutes Angebot?

  • Hallo zusammen,
     
    da ich im nächsten Jahr mit der Imkerei beginne, vergleiche ich z.Zt. Preise.
    Wollt mal kurz wissen ob dies wirklich so ein gutes angebot ist wir angepriesen. Den Anbieter nenne ich erstmal nicht. Ist ein regionaler Anbieter in meiner Nähe. Also mit Selbstabholung.
     
    text des verkäufers:
     
    Der Wert dieses Starter-Sets: 255,90 €
    1. Wahlweise eine Segeberger Beute aus Styropor oder eine Holzbeute, bestehend aus Unterboden, drei Zargen und Deckel, besetzt mit einem Carnika- oder Buckfast-Ablegervolk (mit vier Brutwaben und Königin)
    2. 30 fertige Rähmchen für o.g. Beute
    3. Zwei Kilogramm Mittelwände
    4. Imkerhut mit Schleier
    5. Stockmeißel
    6. Abkehrbesen
    7. Smoker
    8. Anzünder, Rauchmaterial
    9. Lehrgang: Biologie der Biene
    Dieses Starter-Set erhalten Neuimker für 159,00 €. Bienenzuchtvereine erhalten 3% Jahresbonus.

  • Hallo Beemagic!
    Den Text kenne ich:cool:, sowohl Anbieter als auch Angebot sind absolut klasse.
    Gruß Patrick


    P.S.: Schalt mal bitte deine PM frei!:wink:
    P.P.S.: PM steht für Privat-Mail, auf diesem Wege kann man quasi "unbeobachtet" miteinander schreiben. Kannst du hier unter "Kontrollzentrum" freischalten.

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Patrick Johannes () aus folgendem Grund: Ergänzung zur Vorgehensweise

  • Hallo,


    allein am Preis orientiert klingt das nach einem guten Angebot. Allerdings ist der Preis allein genommen gerade für Anfänger nicht alles. Wichtig ist, auch eine gute Betreuung zu erhalten. Das werden nur selten gewerbliche Anbieter leisten (können), kann aber mindestens genauso gut durch einen erfahrenen Patenimker und/oder die Anbindung an Deinen regionalen Verein geschehen. Zum von Dir erwähnten "Inklusiv-Ableger": Mach Dich mal schlau, was das für Bienen sind, also Fragen wie:


    - ist das ein genügend entwickelter Ableger mit bereits legender Königin und nicht etwa beim Einkauf direkt zusammengesetzter?
    - welche Rasse möchtest Du haben bzw., ist in Deiner Gegend verbreitet? Du wirst mit beiden genannten Rassen gut imkern können. Aber manchmal bietet es sich an, sich zumindest zu Beginn ein wenig an denen der Umgebung zu orientieren. Denn damit gleich zum nächsten Punkt:
    - ein einiger Ableger ist für den Start zu wenig, weil Du diesen bei Bedarf nicht verstärken kannst und sich Deine Neugier bienenfreundlicher auf zwei bis drei Ableger verteilen lässt


    Wichtig ist auch, ein Gesundheitszeugnis für das Volk zu bekommen; ohne darf es auch gar nicht verkauft werden. Aber das sollte kein Problem darstellen.


    Vielleicht kann Dich ja ein alter Hase mit einem weiteren Ableger und einer erstmal geliehenen Beute unterstützen. Und weiteren Input bekommst Du hier im Forum ohnehin ohne Ende.


    Grüße & nen guten Start


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • @ Sabi(e)ne:


    Wir hatten parallel geantwortet. Ich kannte den Anbieter schlicht noch nicht und war daher etwas zurückhaltend. Schön, dass es auch gute Angebote gibt.


    Guten Rutsch & volle Töpfe 2009!


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • :-D Wentorfer,
    glaub Patrick und mir - wir (und noch ein paar andere) kennen den Verkäufer, das geht wirklich voll in Ordnung.:wink:


     
     
    Ich kenne den Anbieter auch . Hab im Frühsommer da auch Buckis gekauft .Sehr sanftmütig .Ist voll in Ordnung .
     
    Mit imkerlichen
    Grüßen Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Auf eîne Sache solltest du aufpassen: nimm das Angebot an, aber schmeiss das Wachs weg,oder mache Kerzen draus. Es gibt im Handel kein unbelastetes Wachs, da sind überall Rückstände aus der Varroabehandlung drin. Bei Demeter oder Bio imkerei bekommt man zumindest Wachs das "offiziell" gprüft wurde. Aber trau schau wem