Kooperationsprojekt zwischen DIB und Naturschutzjugend - www.beeincontact.de

  • Hallo zusammen,
    ab Januar "offiziell", aber seit heute schon im Netz. Die Naturschutzjugend im NABU und der Deutsche Imkerbund starten ein gemeinsames Projekt unter dem Titel "Be(e) in contact!". Ziel des Projektes ist es NAJU Jugendgruppen und Imkervereine vor Ort zu vernetzen und die Jugendgruppen vor Ort für die Imkerei zu motivieren und unterstützen. Aber auch Schul-AGs und einzelne Jugendliche/junge Erwachsene bis 27 Jahren sollen damit angesprochen werden.


    Neben der Förderung der Jugendarbeit soll auch die politische Zusammenarbeit beider Verbände gestärkt werden.


    Auf der Internetseite www.beeincontact.de können sich alle Beteiligten untereinander in einer Community vernetzen. Im Vergleich zum imkerforum.de sollen hier jedoch unerfahrene Jungimker bis 27 angesprochen werden. Moderiert wird das Forum von erfahrenen Imkern und Mitarbeitern aus den Bieneninstituten.


    Gleichzeitig koordiniert ein Arbeitskreis den Verlauf des Projektes.


    Gerne lade ich alle jugendlichen "imkerforum.de"-Imker auch dazu ein sich bei dem Projekt einzubringen, ob in einer Gruppe vor Ort oder im Arbeitskreis.


    Viele Grüße



    Ralf Nentwich


    www.beeincontact.de

  • Ich find das Ganze mal richtig Klasse von der Idee her. Freue mich schon auf die Podcasts.
    Das Thema habe ich mal oben fest gemacht.
    Olli :daumen:

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo !
     
    Alles was das Bewustsein sowie den Respekt vor der Natur und den Bienen fördert und hilft das Verständnis dafür zu verbessern ist erst einmal GUT.
     
    Wo ist der Haken ... frage ich Drohn ?
     
    Gruß
    B.K.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Ich sehe an der Rentenbank jetzt erst mal nix anstößiges. Oder gehört die Imkerei jetzt schon nicht mehr zur Landwirtschaft?
    Immer noch besser als Monsanto oder Pioneer, irgendwoher muss die Kohle ja auch kommen ...
     
     
    cu

  • Stimmt es ist schon sehr bedenklich, dass eine Rentenbank junge Leute fördern möchte und das auch teilweise noch in einer Altersstufe, die nicht einmal Rentenbeiträge zahlt!!!
    Oh nein, es ist sogar eine landwirtschaftliche Rentenbank...aber waren Imker nicht auch irgendwie...
    ...paranoid?

  • Hi Tommy,
    gut erkannt,
    Die Bank ist 100% Tochter des Deutschen Bauernverbandes(Vorsitzender meines Wissens ist Herr Sonnleitner).
    Es wird versucht, Einfluss auf die Jungimker zu nehmen,in einer Zeit in der die Imkerverbände aus Überlebensgründen versuchen sich vom Bauernverband zu trennen.
    Imker und Bauern,Imker sind bei jeder demokratischen Abstimmung mit 1 zu 99 unterlegen.
    Es ist das Gleiche wie mit der FDP,die sich angeblich so stark gegen PSM einsetzt um die Bienen zu retten,aber den Weg für die Grüne Gentechnik bereiten will.
    Wir müssen im Moment ALLE sehr aufmerksam sein,es geht um unglaubliche Chemieumsätze.
    Gerade jetzt bei der neuen EU -PSM Gesetzgebung.
    Bitte,auch der Drohn,jetzt ganz offen und ehrlich die Meinung dazu äussern,nichts Verdeckte/Umschriebenes.
    Gruß
    Helmut
    Über das was ich hier,ohne Sponsoren,mit der NABU versuche,werde ich berichten,wenn hier Meinungen eingegangen sind(hauptsächlich für Honig,der es hier festgemacht hat)

  • Zitat

    Gerne lade ich alle jugendlichen "imkerforum.de"-Imker auch dazu ein sich bei dem Projekt einzubringen, ob in einer Gruppe vor Ort oder im Arbeitskreis.


    Warum muß ich eigentlich jugendlich sein, um mich in dieses Projekt einzubringen? Ich bin da schon zu alt für, sehe aber Möglichkeiten mich da dennoch einzubringen bzw. die Sache evtl. zu unterstützen.
    Man ist so alt wie man sich fühlt!


    Beste Grüße
    Hartmut

  • kleine Korrektur: Die Bank gehört nicht dem Bauernverband (da würde wohl der Schwanz mit dem Hund wedeln), sondern dem Bund.
    Dass allerdings der Sonnleitner der Vorsitzende des Verwaltungsrats ist, gibt dem ganzen doch wieder ein "Gschmäckle".
    Apropos Gschmäckle: Der Bundesverband der Ernährungsindustrie hat hier auch ganz unverholen ihren obersten Lobbyisten untergebracht.
    Sorry Herr Nentwich, die Imker sind halt gebrannte Kinder ...
     
    cu

  • Mein lieber Hartmut,
    warum stellst du dich jetzt dumm ?
    Ich versuche internetmäßig keine Fehler zu machen,aber du sagst ich stelle mich blöd ?
    Glaubst du allen Ernstes das dich noch jemand überzeugen kann,nach einigen Jahren Imkerei ??
    Wann kannst du Menschen beeinflussen ?
    Mit 20 ?,oder mit 40 ?
    Glaubst du allen Ernstes,das die Verantwortlichen der NABU wissen,mit wem sie es hier zu tun haben ?
    Das sind Menschen wie du und ich,die die Welt retten wollen
    Aber die Sponsoren haben nun mal ein anderes Ziel.
    Also ,wachsam bleiben,NABU braucht keine(Bauernverbands) Sponsoren !!!
    Gruß
    Helmut

  • Mein lieber Helmut,

    Zitat

    Ich versuche internetmäßig keine Fehler zu machen,aber du sagst ich stelle mich blöd ?


    Bitte, wo sage ich, daß Du Dich blöd stellst?
    Mein Beitrag hängt in keinster Weise mit Dir zusammen.
    Ich fühle mich an ganz anderer Stelle "auf den Schlips getreten", aber ich hoffe, das wird der Ralf noch von selbst erkennen, hoffentlich.
    Hier spielt nicht nur das Alter eine Rolle, sondern die "Diplomatie", wie man an dieses Thema heran gegangen ist.


    Beste Grüße
    Hartmut

  • Hi Hartmut,
    es gibt nun mal Sachen die man(ich ) nicht versteht.
    Aber du bist nun mal kein Anfänger mehr und solltest eigendlich dich nicht diskriminiert fühlen.
    Du würdest jeden Anfängerlehrgang mit deinen gezielten Fragen sprengen !!
    Also werden Unwissende eingenordet.
    Ich selbst weiß,wie schwer es ist ,Erlerntes,zur Neubewertung zu überprüfen.
    Es werden Menschen gesucht,die noch formbar sind.
    Und das bist du nun mal nicht mehr.
    Gruß
    Helmut