Weihenachtskuchen

  • http://www.videojug.com/film/how-to-make-coconut-cake
     
    dieses Rezept funzt!!
     
    Der Drohn wandelt es aber ab, in dem der Drohn den braunen Zucker durch Waldhonig ersetzt und die Kokusnussmilch durch die Sahne,
    in die der Drohn die Kokusnussraspeln einweicht und ausdrückt!
     
    Versengte (nicht verbrannte:p, oh Drohn, kann deutsche Sprache lustig sein)Pfirsiche lassen den Kuchen besser verdauen und leichter rutschen!:lol:
     
    viel Spaß beim Weihnachstkochen
     
    äh....simmerl....gibt es da nicht auch so ein Whisky-plummdingsbumsrecepte?:wink:

  • Hei Dröhnerich,
     
    Du meinst wohl den Plum-pudding mit vielen Trockfrüchten und lecker Talg, der dann in Alohül für einige Monate saftelte.
     
    Nanita baute den schon immer im Herbst und ich mußte ihn dann probieren.
    Wenn wir Weihnachten nicht erschienen, wurde er uns nachgeschickt.
     
    Mein Fall war der nie, aber mit der Cognacbuttercreme, wurde er erträglich.:wink:
     
    Aber es gibt Ishkebaha, mit Honig, Nelkenzitronenscheibe und heißem Wasser. Prima bei Erkältung.
    Irish mist is auch ein Likör mit Honig.
     
    Na denne: Prost!
     
    See you later .......
    Simmerl

  • okay, weil es Weihnachten ist:lol:
     
    Abwandlung vom Drohn!
     
    Ein Päckchen geraspelte Kokusnuss, bei dem Drohn sind da 200g drinnen, in 300ml frischer Sahne mit zwei Päckchen Vanille anrühren und über Nacht quellen lassen!
     
    250g Butter mit 100g Zucker und 100g Honig aufschlagen, bis keine Kristalle vom Zucker spürgin sind:lol:
    Das muss sich im Mund anfühlen wie Negerküsse ohne Schokoüberzug!!
     
    Wichtig ist nun, dass die Eier, die Kokusnussmasse und alle Zutaten die gleiche Temperatur haben!
     
    Also, Buttercreme langsam mit den Eiern weiter aufschlagen, dann nach und nach die Koksmasse unterrühren, dann das Mehl, ca 125g bis 200g mit einem Päckchen gutem Packpulver vermischt unterheben!
     
    Pfirsiche auflegen und bei 170° auf mittlerer Schiene ca. 45 min backen, 10 min im Ofen auskühlen lassen bei geöffneter Tür.
     
    Bis
    denne
    der
    Drohn
    der
    nun
    raus geht und seinen Bienen eine Säuredampfdusche gibt!!
     
    Frohe Weihenacht!