• Hallo zusammen!
    Habe heute meinen Bienen mittels Verdampfen ihre Oxalsäurebehandlung angedeihen lassen.
    Was mich interessieren würde wäre ob es einen Richtwert gibt, wie lange die Völker danach vor sich hin brausen bzw. nach welcher Zeitspanne sie sich wieder beruhigt haben sollten.
    Mir ist dieses Jahr nämlich erstmals aufgefallen, dass die Völker z.T. doch relativ heftig während des Verdampfens aufbrausen. Ca. 1-2 Stunden nach der Behandlung brummten die Völker allerdings auch noch deutlich lauter als zuvor. Was machen die solange? Sich neu sortieren? Sich noch aufregen? Verstärkt Futter aufnehmen?
    Prinzipiell finde ich dieses Verhalten zwar absolut nachvollziehbar, da ich vermutlich auch längerfristig aufbrausend würde wenn mir jemand unangemeldet die Bude einräuchern würde:cool::wink::evil:.
    Vielleicht kann mir ja wer weiterhelfen.


    Gruß Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hallo Patrick,


    heute war es nicht besonders kalt.
    Mir war es zu warm zum Behandeln.
    Ich glaube, die Bienen brausen länger, je wärmer es ist.
    Wenn es so richtig "knackig" kalt ist, haben die nach 10 Minuten wieder Ruhe.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hey Michael!
    Vielen Dank erstmal für die flotte Antwort.
    Kann die längere Brausezeit vlt. auch daran liegen, dass die Bienen bei "wärmerem" Wetter lockerer sitzen und daher länger die Möglichkeit haben, nach dem Grund der Störung zu suchen bzw. sie sich auch einfach länger außerhalb der Wintertraube aufhalten können ohne zu verklammen?


    Gruß Patrick


    P.S.: Also ist auch längeres Brausen kein Grund zur Sorge, zumindest bei dem momentanen "warmen" Wetter?!

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Patrick Johannes () aus folgendem Grund: Präzision

  • Natürlich,


    und wenn es noch wärmer ist, kommen sie raus und schauen, welcher Störenfried da wohl zugange ist.
    Das ist der Grund, warum es mir heute zu "warm" zum Behandeln war.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • ...kommen sie raus und schauen, welcher Störenfried da wohl zugange ist. Das ist der Grund, warum es mir heute zu "warm" zum Behandeln war.


    Wie wahr, wie wahr, lieber Michael. :lol:


    Bei mir haben sie auch gestern "geschaut"... :evil:


    Wie gut, daß ich Bienengiftallergiker bin...:roll:
    ...da war ich wenigstens durch meinen Ganzkörperkondom gut geschützt.


    Die waren sehr anhänglich. Wollten wohl selbst in der Wohnung noch eine extra Oxal-Dusche... :cool:


    Jetzt ist Ruh`mit die Bienis, ich linse erst wieder bei der Futterkontrolle rein.


    Ach übrigens, in einem Volk waren 2 wohlgenährte Mäuse.
    Nächstesmal mach ich doch überall Mäusegitter vor... :oops:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.