Ist Infrarote Strahlungwärme geeignet um Honig zu verflüssigen?

  • Hallo Imker,
    wer kann mir sagen, ob ich als Wärmeqelle im Wärmeschrank eine Heizmatte welche infrarote Strahlungswärme erzeugt zum Honig verflüssigen benutzen kann? Sie soll nicht die Umgebungsluft sondern nur Objekte (Honigeimer samt Honig) erwärmen, auf die die Strahlung trifft. Natürlich soll der Honig vorsichtig erwärmt und nicht überhitzt werden. Die Matte gibt es in verschiedenen Größen und bis zu 60 Watt Leistung.
    Wer kann helfen?


    Gruß Hilux

  • Jede Art von Flächenheizungen funktionieren nicht, weil die Temperatur nicht geregelt werden kann. Strahlungsheizungen gehen ebenfalls nicht.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Wieso funktioniert eine Flächenheizung oder Strahlungsheizung nicht?
    Ich kann doch eine Temperatursteuerung mit Fernfühler dazwischenschalten und so die Temperatur des Honigeimers zumindest außen überwachen.
    Gruß Hilux

  • Ziel ist es den Honig sehr schnell oder besser gesagt kurz aufzuwärmen. Dabei ist die Dauer der Wärmeeinwirkung noch schädlicher als die tatsächliche Temperatur. Wenn Du Honig nicht allseitig erwärmen kannst oder einen Fühler am oder im Honig anbringst dauert es länger und dann wird das nichts. Die bislang sinnvollste Methode ist bewegte Luft oder bewegte Flüssigkeit.


    Glühbirne, PC-Lüfter, Aquarienthermometer oder anderem Thermoschalter oder eben Elektro-Backofen mit präziser Regelung.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder