Neues vom Bienenmonitoring

  • Dem Drohn seine Fühler zucken!
    War das in der Rheinebene 2008 ein weltweiter Großversuch?
    Könnte so verstanden werden und dann haben der DBIB und der DIB und unsere alle Steuergelder noch mit gemacht...


    Danke
    Ruben!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gast013 () aus folgendem Grund: Ergänzung!

  • Mensch Markus,
     
    ich dachte immer, Du könntest lesen!
     
    Es steht geschrieben: Clo. haben sie gar keins im Brot gefunden, nur ein bisserl Imi. und das andre Zeugs, wird nicht so schlimm sein.
     
    Für evtl. subletale Vulkanausbrüche, braucht man eh noch seperate Versuchsreihen, für ca. , na schätz ma mal so...ettliche Jährchen, das wären dann wieder so ettliche Milliönchen, schließlich muß man ja von etwas leben, die Forschung kostet schließlich auch oder? (Wirds die Untersuchungen überhaupt geben?)
     
    Das müßte doch selbst einem Drohn mal die Augen öffnen oder?:roll:
     
    Herzliche Grüße
    Simmerl

  • Hab mir schon gedacht, daß dir das aufstößt!:p
     
    bzgl. Perga steht auch nur bis 2007, der Zwischenbericht ist aber von 4 bis 8.
     
    Haben sie den 8er vergessen?
     
    Dumm frag Simmerl?:confused:


    Und außerdem: das meiste giftge Zeugs, das haben wir reingebracht, gell!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Simon Angerpointner () aus folgendem Grund: Was vergessen

  • Hallo Simon, hallo Drohn,


    ihr schreibt mal wieder primär lustige Beiträge: "unartig", "husch, husch ins Körbchen" usw. usf..


    Hauptsache Ihr habt Freude dran. :lol:


    Viele Grüße
    Stefan

  • Die Äußerungen hier und der Zwischenbericht verwirren mich noch etwas.
    Soll ich mich wundern, dass kein Clothianidin gefunden wurde und nicht drüber freuen, dass nun auch subletale Wirkungen untersucht werden?

  • Das ganze Bienenmonitoring ist eine große Lachnummer!!! :lol::lol::lol:
    Zum Glück habe ich solche Problme bis jetzt nicht!



    Das ganze steht im Bienenmonitoringbericht http://staff-www.uni-marburg.d…EBIMO_2004_2008_Dez08.pdf

    Mfg Bienenmichel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Michael2 () aus folgendem Grund: Ergänzung!!!

  • Hallo Michael2,
    dieses "Grundrauschen" kann durchaus der Grund sein, dass sich nach Umsiedlung auf Mittelwände meine Völker wieder prächtig erholt haben.
    Imkern wird wohl immer mehr zum Eiertanz.
    Gruß
    Herbert

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: