Gibts eigentlich Reaktionen von Frau Ministerin Aigner?

  • Richtig so, Eisvogel.
    Mit Henry zu wetten birgt immer große Unsicherheiten.
    Ich darf das sagen!

    Grüße an alle


    Michael




    -Das größte Geheimnis ist, ein Genie zu sein, aber niemand außer einem selbst weiß es-

    (Mark Twain) Donald Duck

  • Also Michael, ich muß schon sagen....

    Wenn Du das für gutheißt, den Henry clothianidinverseuchte Körner, essen zu lassen, dann bitte aber nur mit ärztlicher Aufsicht.:cool:

    Desweitern würde ich empfehlen aus dem Mais, Popcorns zu pfuffern, die sähen durch die Beizfarbe noch nett aus und es würde die Gefahr doch deutlich verrringern, daß sich Henry noch die Zähne ausbeißt.:wink:

    Nur so mal ein Vorschlag in Güte.

    Gruß Simmerl

  • Da ja Henry genug schwarzen Humor hat, ich kenn ihn ja noch nicht persönlich, aber irgendwie soll Clothianidin doch über die Nerven sich auf den Appetit auswirken, weis ja nicht wie Henry aussieht, aber vielleicht geht das Zeug auch als Schlankheitsmittel???

  • ...weis ja nicht wie Henry aussieht, aber vielleicht geht das Zeug auch als Schlankheitsmittel???


    :lol:Braucht Henry nicht, eher mit Mais in die Trommel und `n bisschen aufpuffen...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ich habe lieber einen DIB mit 2000 schlagkräftigen Mitgliedern als einen mit -wie zur Zeit- 78.400 Pfeifenheinis. (98% von 80.000)



    Ein weiteres wäre:
    Gekränkte Eitelkeit ! Ich steh zu allem.



    :liebe002: Klare Worte ! Sehe ich genau so. Zur Zeit kommt es mir aber so vor, als wenn man nicht mal 200 zusammen bekommt. Ich begreife nicht,wieso die Menschen so träge geworden sind. Obwohl:roll:
    die Sache mit : Brot und Spiele ist ja auch keine Erfindung von heute. Das hat damals auch schon funktioniert.:evil:

    Stichwort : um einen Link zu vermeiden : Panem et circenses.

    Grüße aus dem Norden

    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo Bienenfreunde,
    norbert du Eisvogel,Michael aus der Saarschleife,
    es zweifelt doch niemand an eurem Verstand !!
    Aber wenn nicht ein paar Wenige das Thema warmhalten,verschwindet es in der Versenkung !!
    Ich habe heute unter "Neues aus Europa" den Link Top Agrar gesetzt.
    Schaut ihn Euch an,dann erkennt Ihr was die Agrarwirtschaft quält.
    Glaubt Ihr allen Ernstes das wir am Verblöden sind ?
    Es geht nicht mit Friede ,Freude ,Eierkuchen und backe,backe Kuchen !!
    Schön,das Bernhard das auch begriffen hat.
    Die Zeit läuft uns weg,(wie Herbert aus dem Remstal,wo er eigentlich garnicht herkommt)schon sagt:Erkenntnisse brauchen mindestens ein Jahr.
    Zurück zum Ablauf :
    Morgen wird europamäßig noch nichts entschieden,vertagt auf mitte Januar.
    Selbst wenn es dann gut für unsere Bienen ausgeht,kann in Berlin noch recht viel verschlimmbessert werden.
    Und genau darum geht es.
    Bevor da das neue PSM Gesetz verabschiedet wird,müssen wir ganz laut trommeln !
    Mein Abgeordneter,Christoph Pries,(SPD) kein Grüner) hat volle Unterstützung zugesagt.
    Die von den Grünen haben wir sowieso.
    Muß wohl recht schwierig sein,überhaupt auf das Gelände zu kommen.
    WIR MÜSSEN IN BERLIN UNBEDINGT AUFMERKSAMKEIT ERREGEN,egal wie.
    Da kann das neue PSM Gesetz noch fürchterlich verwässert werden.
    Da müssen wir noch durch.
    Erst dann ist Geduld gefragt,oder auch nicht.
    Gruß
    Helmut