Wachs Schmelzen

  • Hallo zusammen,
    wie schmelzt Ihr Euer Wachs wenn Ihr Kerzen gießen wollt?
    Ich habe einen Einkochautomaten mit Wasser befüllt, auf 70^C temperiert und in das heiße Wasser einen Topf mit Deckel (wegen dem Kondenswasser) hinein gestellt.
    Das hat auch insgesamt prima Funktioniert, jedoch für meine 2 Gießformen ist das energetisch gesehen natürlich Mist. Am liebsten würde ich nur die passende Menge Wachs erwärmen.
    Wie Macht Ihr das?

  • Ich nehme immer einen Simmertopf aus Alu wie man ihn in jedem Imkerladen bekommt.

    Man kann auch ohne Natur leben, aber lohnt sich das??

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von honig () aus folgendem Grund: comic sans pfui

  • Hallo zusammen,
    ich habe noch keinen Topf gekauft. Aber ich habe noch eine gute Möglichkeit gefunden kleine Mengen bis ca. 150g zu schmelzen.
    Beim Thema Milch warm machen mußte ich an meine Kindheit denken, die scheinbar etwas kürzer her ist als Eure:wink:.
    Also habe ich mir von meiner Mutter den Alten Flaschenwärmer geholt.
    Dieser mußte erstmal "getunt" werden, um auch höhere Temperaturen zu erreichen. Kein Problem, denn die Regelung bestand aus einem Bimetall.
    Mit dem so hergerichteten Flaschenwärmer kann ich das Wasser zum kochen bringen. Als Schmelz- und Gießeinsatz verwende ich einen Behälter zum Milch aufschäumen (für Cappucino) aus Edelstahl. Dieser fasst wie schon beschrieben maximal ca. 150g.
    Nach für mich hinnehmbaren 15 Minuten hat das 80W leistende Gerät mein Wachs auf ca. 75°C erwärmt.
    Für meine 2 Förmchen ist das absolut super so, wer mehr will sollte sich oben erwähnten Topf zulegen.