Wespennest behindert meine Arbeit...

  • Hallo werte Kollegen,
    ich verdiene mein Geld u.A. mit dem Bau von Antennenanlagen. Jetzt sollte ich eine Anlage erweitern und musste feststellen, dass da ein Wespennest unter den Ziegeln sitzt, wekches mir meine Arbeit unmöglich macht.
    Frage nun: Darf ich das wegmachen? Wann würden die Tiere denn ohnehin sterben?
    Danke für eure Info!

  • Hallo werte Kollegen,
    ich verdiene mein Geld u.A. mit dem Bau von Antennenanlagen. Jetzt sollte ich eine Anlage erweitern und musste feststellen, dass da ein Wespennest unter den Ziegeln sitzt, wekches mir meine Arbeit unmöglich macht.
    Frage nun: Darf ich das wegmachen? Wann würden die Tiere denn ohnehin sterben?
    Danke für eure Info!


     
    Lt. dem Gesetz darfst du das nicht!
     
    Wenn du es das Landratsamt übergibts, kostet es die Stunde 50 € mit einer entsprechenden Genehmigung zur Umsiedlung! Habe ich erst vor einigen Wochen erkunden lassen.
     
    Wenn du noch einige Zeit warten kannst, bist die ersten schwereren Fröste übers Land gezogen sind, wäre das Nest aber leer!
     
    Deine Entscheidung!

  • Hallo Sascha,


    um diese Jahreszeit machst du da keinen Schaden mehr, wenn du es beseitigst. Du kannst es ja sicherheitshalber in einen Behälter oder Karton setzen und geschützt draußen abstellen. Die Königinnen haben bestimmt schon ihr Winterquatier bezogen.


    Gruß Reinhard

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Sascha,
     
    um diese Jahreszeit machst du da keinen Schaden mehr, wenn du es beseitigst.
    Gruß Reinhard


     
    Wespen sind durch das Bundesnaturschutzgesetz geschützt und man sollte hier nicht eigene Meinungen, die gegen das Gesetz verstoßen, einem Mitbürger übermitteln.


    Wie er sich dann entschéidet, das wäre wiederum seine Sache, aber du forderst ihn zumindestens nicht auf gegen das Gesetz zu verstoßen!

  • Dann dürfte hier auch keiner mehr über mehr als 60%ige AS schreiben ;)
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Dann dürfte hier auch keiner mehr über mehr als 60%ige AS schreiben ;)
    Olli


     
     
    Ich kann dir absolut nicht folgen, was du hier mit strafbarer Handlung, sprich gegen das Gesetz, vergleichen willst!


    60%ige Ameisensäure:
    Natürlicher Wirkstoff in Bio-Imkerei erlaubt!
    Kein Eintrag in das Bestandsbuch notwendig (nicht apothekenpflichtig)

  • Ich meinte AS mit mehr als 60% Anteil an der Gesamtstoffmenge ;)
    Egal. Ich habe mich gerade mal in den Jurisdatenbanken etwas kundig gemacht. Strafbar ist das Wegmachen der Wespennester nicht. Man begeht damit eine Ordnungswidrigkeit was ein Nachspiel haben kann - man bekommt aber keinen Eintrag ins Führungszeugniss. Es ist "strafbar" klingt zwar toll - entspricht aber nicht den Tatsachen.
    Im Anhang des Bundesnaturschutzgesetzes nachgeschaut - abgesehen von Hornissen und solitär lebenden Wespen habe ich keine anderen gefunden ( http://bundesrecht.juris.de/bartschv_2005/anlage_1_26.html und http://bundesrecht.juris.de/bn…JNR119310002BJNG001000000 (betrifft §42) ).
    Ich lasse mich aber gern eines besseren belehren - wo finde ich die Liste in der die Arten der Wespen aufgezeigt sind die vom Erstposter gemeint sind?
    Ich bitte das jetzt nicht als Angriff oder so aufzufassen - mich interessiert lediglich ob es sich auch wirklich so verhält wie ausgesagt.
    Grüßle
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • ...Strafbar ist das Wegmachen der Wespennester nicht. Man begeht damit eine Ordnungswidrigkeit was ein Nachspiel haben kann - man bekommt aber keinen Eintrag ins Führungszeugniss.


    Erinnert mich an den Friedhofszwang in D-Land:
    Wer die Urne selber organisiert (via Ausland) und sie mit nach Hause nimmt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit keiner Strafe bewehrt ist...


    ok, Off-Topic, aber geht in die gleiche Kerbe...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Sascha,
    musst Du da nichts mit Bitumen abdichten und brauchst Du da nicht so nen Propangasbrenner für und hälst Du nicht beim Anzünden zufällig die Flammrichtung zum Wespennest...
    Duck und weg
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Ohhhh .... :evil:

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo Sascha,


    ich würde noch einige Tage warten, es soll ja kälter werden. Dann stirbt auch das letzte Wespennest ab. Und Du hast dann eine freie Bahn und kannst sogar noch das Interessante Bauwerk anschauen :daumen:


    Gruß
    Markus

  • Hallo Markus,
    Sascha verdient sein Geld damit den Leuten aufs Dach zu steigen und Antennen usw. anzubringen.
    Wenn der Kunde fernsehgucken möchte, erklär den mal was von Abwarten auf Frost wegen Wespen...
    Der Maler macht mir ja auch die Schwalbennester unterm Dach weg, obwohl man das nicht darf.
    Obwohl er ja drumrum malen könnte.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Lothar hats erkannt...wegen mir sollen die Wespen da noch bis in den Winter rein leben...jedoch wenn die Leute kein Fernsehn haben...Oh Gott! Lieber kein Wasser und keine Heizung, als kein TV!!! Naja, ich mach mich da nicht verrückt, immerhin geht es "nur" um zusätzliches armenisches Fernsehn für einen Haushalt.
    Danke für eure Antworten!!!!