Bienen im Fernsehen

  • Moin Imkers,


    am Donnerstag soll irgendwo im Fernsehen eine Dokumentation über Bienen und Urlaubsgäste gesendet werden. Es geht wohl auch um Chemie. Und um Bienensterben.


    Wer weiß mehr?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • das kommt am Donnerstag um 20:15 auf SAT1, ich glaube aber nicht, dass man das als Imker unbedingt sehen muss:
    Die Bienen - Tödliche Bedrohung
    http://www.sat1.de/filme_serien/filme/content/35011/


    Klaus


    PS: oder vielleicht doch, damit man die Nachbarn nachher beruhigen kann. Ich nämlich eine Vorschau gesehen: Riesenbienen greifen in Schwärmen Menschen an :roll:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Dueppi () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Ja genau, das ist die Doku die ich meine. Da ist ein Biologe dabei und es geht um Bienen die größer sind als andere, also geht es sicher um Naturbau. Außerdem wird die Ökologie in den Mittelpunkt gerückt. Das finde ich wichtig.


    Leider werde ich jedoch diesen spannenden Tatsachenbericht nicht sehen können und würde mich daher über eine Zusammenfassung hier im Forum sehr freuen.


    Wir Imker dürfen uns Informationen von außen nicht einfach verschließen - wir müssen aufnehmen was wir kriegen können. Malle ist in Gefahr und Schafherden. Und die spanischen Imker brauchen bestimmt unsere Unterstützung.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Ich würde mich auch freuen, wenn jemand da zufällig das aufnehmen kann und ggf ein DivX daraus machen könnte. Der Rest erledigt sich von selbst ...
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Da ist ein Biologe dabei und es geht um Bienen die größer sind als andere, ...............................
     
    Malle ist in Gefahr und Schafherden. Und die spanischen Imker brauchen bestimmt unsere Unterstützung.


     
     
    Moin , Moin aus Hamburg,
    die Bienen sind nicht das Problem sonder die vermutlich "Kindskopfgroße" Varroa.
    Deren Mutationen könnten auf Säugetiere übergreifen.Alles bis Kleinnagergröße wird dann auch nicht ausgesaugt sondern komplett vertilgt.
     
    Nicht zu unterschätzende Problematik bei der Varroa, die eventuell auch durch genetische Veränderungen durch Heimversuche von Imkern entstehen könnte.Meine Versuche gelingen mir mittlerweile bis 2 € Größe.
    Die Bienen als Wirtstier scheidet aus. Alle Völker sind frei. Nur bei den Hühnern gibt es seit neustem Probleme.:wink: (Nachbars Katze ist seit einer Woche auch verschwunden.....:confused:)
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)


  • Sag mal Daniel, was hast du dir denn zuletzt im TV angeguckt?:wink:


    Gruß aus der Nordheide
    Holbee

  • Hmmmm also man sollte Beiträge abundzu auch mal richtig lesen und nicht nur überfliegen - dann liest man ggf auch mal Sarkasmus raus.
    Ist blos ein blöder Film und nix wirklich geistreiches ( in gewisser Weise hatte ich mich über Sat1 gewundert).
    Also gut - aufnehmen braucht man es wohl nicht.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Sag mal Daniel, was hast du dir denn zuletzt im TV angeguckt?:wink: Gruß aus der Nordheide
    Holbee


     
    Ich ? :wink: Ich könnte mir mein eigenes Fernsehen machen. Ist doch Pilzsaison ! Da braucht mann kein Fernsehen : http://www.berlinonline.de/ber…ich_leben/85805/index.php
     
    ....... bei mir geht das sogar ohne:wink:
     
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Nach den reißerischen Titel von Henry dachte ich schon, Henry hätte sein letztes Röhrengerät auf DNM umgebaut. Die Flachbildschirme taugen doch nur zu Schaukästen. Aber jetzt das: Sat1 gegen Psilos; Hopplahopp und 'rin in'n Kopp.


    Gruß
    Jörg

    Konfuzius sprach:
    Worte sollen den Menschen etwas sagen - das ist alles.

  • Moin,


    also meine Holde weigert sich, die Doku aufzunehmen und ich kann nicht, weil ich nicht da bin. Sie meint sowas würde unser Recorder nicht aushalten und sie auch nicht sie würde sich "so'n Scheiß" - hat sie wirklich gesagt - nicht ansehen.


    Ach das ist schon traurig, wenn der eigene Partner hobbymäßig so garnicht auf der selben Wellenlänge liegt und sich der imkerlichen Fortbildung und damit dem Fortschritt dermaßen in den Weg stellt. :-(

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • ich frag mich ob Herr Reich-Ranicki heute abend Fehrnsehen guckt...


     
    Der liest lieber den Tautz (Da möchte ich ihm nicht gegenüberstehen, wenn er das ausspricht :wink:).
     
    Ich werde mir das Filmchen auf alle Fälle ansehen, da morgen bestimmt wieder so ein haufen Wahnsinniger bei mir anrufen werden und mir irgend etwas über einen neuen Killervirus bei Bienen erzählen wollen.
     
    Vielleicht schicke ich sie aber alle auch zu Henry.:cool:
     
    Viele Grüße
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)