Bucherscheinung macht Imidacloprid verantwortlich für CCD

  • Ein in den USA in 2008 auf Englisch erschienenes Buch namens A Spring Without Bees: How Colony Collapse Disorder Has Endangered Our Food Supply von Michael Schacker macht das Neonikotinoid Imidacloprid verantwortlich für das massive Bienensterben in den USA.


    Das Buch ist erhältlich bei Amazon und läuft dort unter den ISBN-Nummern:


    * ISBN-10: 1599214326
    * ISBN-13: 978-1599214320


    Weitere Informationen gibt es hier: http://www.zwire.com/site/news.cfm?newsid=20145582&BRD=1705&PAG=461&dept_id=71853&rfi=6

  • Abend Bernhard und Freunde,
    Für mich als Nurdeutschlesendkönner aber Englischversteher habe nur verstanden,
    das ein Frühling ohne Bienen ein Problem für unsere Ernährung darstellt ?
    Da wäre ich ja nie selbst drauf gekommen!
    Ich würde mich aber sehr freuen, wie und wo man zu dem Ergebnis gekommen ist, das Bienen an Imidacloprid sterben ??
    Willst du mich verarschen ?
    Seit vielen Jahren ist das doch schon bekannt.
    Frag mal die Franzosen.(Sonnenblumen)
    Es sei denn ,in diesen Büchern,die ich leider nicht lesen kann,kommt was Neues rüber
    Ein wenig mehr an Erklärung wünsche ich mir doch schon
    Einen Link,den ich nicht verstehe,hätte ich ganz gerne übersetzt.
    Gruß
    Helmut

  • Moin


    nicht böse werden.
    Es gibt von Google nen Übersetzer.
    Ist etwas Holter die Polter geht aber.
    http://translate.google.com/translate_t?#
    Dort den englischer Text einfügen und los gehts.
    Ich wollte die Übersetzung erst hier einfügen, das würde aber den Rahmen hier sprengen.


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Hi Forum,


    so richtig was Neues steht ja nun nicht drin in dem Essay.
    Es zeigt aber, was die Amis schon länger kapiert haben: Wenns ans Geld geht, so richtig ans Geld, dann denkt man plötzlich auch an die Bienen.
    Und genau so wirds bei uns auch laufen. Wir können noch so schöne Schilder malen, noch so öffentlichkeitswirksam unseren genbelasteten Honig in die Müllverbrennung kloppen. Solange es nicht weh tut im Portemonnaie, so lange wird die Politik ruhig weiter schlafen.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-