Wildschweine Hilfe

  • Hallo und gute Tag .
    Habe heute ein gratis Waldstück bekommen wo meine Bienen überwintern dürfen ,nun habe ich schlimme befürchtungen das Wildschweine sich an den Bienenbeuten zu schaffen machen .Auf der Zufahrt zum Grundstück auf ca 20 m länge sind Wildschweinspuren zu sehen(haben den Weg durchgepflügt).
    Bin mir noch etwas unsicher mit meiner Entscheidung .
    Also erstens auf Ziegelsteine stellen mit langem Kantholz die Bienen darauf und ein Wildzaun rundherum besteht aus Alu höhe 1,5 m
    oder auf Gummiwagen ( ein alter Ackerwagen).
    Bitte macht mir ein par Vorschläge was ich machen soll .

  • Hallo,
    nachdem Wildschweine meine Beuten während des Einfütterns umgeworfen haben, habe ich alle mit einem festen Zurrgurt versehen, der auch um die Palette rumreicht. Seitdem habe ich keine Probleme mehr gehabt.
    Gruß
    holmi

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • habe ich alle mit einem festen Zurrgurt versehen, Seitdem habe ich keine Probleme mehr gehabt.
    Gruß holmi


     
    :daumen: geht übrigens bei beidem! Den Beuten und den Schweinen :wink:
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo,
     
    ich glaub nicht das sich die Schweine von Zurrgurten abhalten lassen...
     
    Ich denke da ist der Zaun das bessere Mittel.
     
     
    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Hi,


    wenn Du einen alten Ackerwagen hast, nimm den - und Du bist alle Schweineprobleme los.


    Mir haben die Biester eine ganze Weide zerstört.
    So dicht kriegst Du keinen Zaun, daß sie nicht doch mit der Schnauze drunterkommen.
    Der Rest ist für die ein Klacks...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo,
    an meinem Waldstand haben sich die Wildschweine (bisher) nicht für die Bienen interessiert. Knapp 20 m entfernt ist alles umgegraben ...
    Ich glaube wie Radix, dass man ohne großen Aufwand kaum einen Zaun bauen kann, durch den die nicht kommen. Eventuell einen Elektrozaun.


    Klaus

  • Hallo,
     
    also mit Schweinen kenne ich mich aus.
    Am besten nimmst Du diese flexiblen Kunststoffweidenpfosten für Litze, sind leicht, nicht teuer und einfach in den Grund zu treten und wieder zu ziehen, dann ein transportables Autobatterie gespeistes Weidezaungerät, dieses innerhalb :wink: der Umzäunung aufstellen, Litze drumrum- feddich
     
    Einmal Prickelstrom auf die Rüsselchen und die lassen Deine Bienies in Ruhe
     
    Viele Grüße
    Andrea

    nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

  • Hallo, also mit Schweinen kenne ich mich aus.
     
    Einmal Prickelstrom auf die Rüsselchen und die lassen Deine Bienies in Ruhe


    Na, Andrea, auch mit Wildschweinen? :cool:
    Wenn die sich am Elektrozaun ein bißchen mit der Breitseite schubbeln, ist der Zaun platt... Und die spüren nichtmal ein sanftes Kribbeln... :roll:


    Wagen ist sicher!

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo
    Schweine muessen erst an den Elektrozaun gewoehnt werden, damit's funktioniert. Sonst
    kriegen die'n Schlag, dann Panik, und durch den Zaun und Bienenstoecke davon.
    Also ich wuerd auch sagen, auf den Ackerwagen mit den Beuten.
    gruss guenther

  • Hallo,


    das mit dem Weidezaun funktioniert, den kennt Familie Wildschwein schon. Im Frühjahr schützen die Jäger damit den Mais, ansonsten müssten Sie den Wildschadeb bezahlen. allerdings hast Du das problem, das angebliche Tierschützen :roll: den Zaun immer auschalten, da erja die armen Tiere schwer verletzt.:evil:


    Auf den Anhänger stellen ist auf jeden Fall die bessere Alternative.



    Gruß Micha