Späte Sonnenblumen?

  • Hallo zusammen,
     
    ca 2km von hier beginnen gerade 4ha Sonnenblumen zu blühen. War grad mal nachsehen: Wird von Bienen beflogen. (Ob´s meine sind???)
     
    Was mich erstaunt ist, daß diese Sonnenblumen so spät blühen. Sind die normalerweise nicht längst durch?
     
    2. Frage: Soll ich mich darüber freuen oder eher nicht? Also, ich meine, bringen die den Bienen noch was um diese Zeit und 2 km entfernt? Und wie sind die wohl behandelt (PSM)?
     
    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • Meine Bienen kommen mit Massen an buttergelbem Pollen herein und sterben teilweise verklammt vor dem Flugloch.
     
    Ich vermute das die ein Sonnenblumenfeld anfliegen (Springkraut ist abgeblüht, und der Pollen davon war auch blasser), ist bei dem derzeitigen Wetter schade!
     
    Wenn es jedoch warm wäre, würde ich es schon toll finden so eine Spättracht zu haben.

  • Hallo Heike,


    Gegenfrage:
    Was dagegen tun?
    Abwandern?
    Wohl kaum.
    Also, Augen zu und durch.
    Sobald das Wetter schlechter wird, ist der Spuk eh vorbei.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo zusammen,
     
    tja, ich weiß ja nicht mal, ob es gut oder schlecht ist, sowas in der Nähe zu haben. Sonnenblumenfelder sind hier sehr selten, so nah hab ich noch nie eins gesehen. Ich kenn mich da auch kein bißchen aus, für was die um die Zeit noch angebaut werden.
    Öl? Gründüngung? Biomasse? Vogelfutter? Keine Ahnung!
    Ich hab zwar gegurgelt, aber schlauer bin ich jetzt nicht.
     
    Das Feld wurde bei meinen Besuchen recht stark beflogen, allerdings gibt es noch zwei weitere Imker im Flugkreis.
    Von meinen Bienen tragen eher wenige Pollen ein, der farblich passen würde. Vielleicht sind ihnen 2 km doch zu weit?
     
    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • Ich kenn mich da auch kein bißchen aus, für was die um die Zeit noch angebaut werden.
    Öl? Gründüngung? Biomasse? Vogelfutter? Keine Ahnung!
    Gruß, Heike


    Hallo Heike,
    Öl und Vogelfutter fallen aus, da die Saat zu dieser Jahreszeit nicht mehr ausreift. Es handelt sich eher um Gründüngung oder Biomasse. Aus der Entfernung heraus würde ich tippen, dass die Sonnenblumen auch eher "zartstenglich" sind, was bei späten Aussaaten typisch wäre, da die entsprechenden Stunden Tageslicht fehlen. Da in 2 km Entfernung bei hoffentlich bereits aufgefütterten "faulen" Völkern auch keine Massentracht bei diesem Wetter zu erwarten ist, hat das Feld für deine Bienen eher kosmetischen Charakter.


    Gruesse
    seb

  • Hallo Wabenklau,


    bei mir blüht noch die (gelbe) Becherpflanze - bis zum Frost...
    Bienen- und Kaninchenfutter!


    Vielleicht hat die jemand angebaut?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ol la la hab ich heute auch festgestellt in 1 Km entfernung in den Weinbergen eine große anzahl kleiner Sonnenblumen und viele tote Bienchen vor der Beute hoffe es sind nur Altbienen.