• Interessantes Zitat aus dem Newsletter der Radiosendung "Leonardo" (WDR5, Wiederholung um 22:05):
     
    Bienen-Heizung läuft mit Honig
    Eine bisher unbekannte Berufsgruppe innerhalb von Bienenvölkern entdeckten jetzt Forscher der Uni Würzburg: Tankbienen.
    Um im Brutnest eine immer gleich bleibende Temperatur von etwa 35 Grad zu halten, lassen Heizerbienen ihre Flugmuskulatur surren. Diese Arbeit ist jedoch so anstrengend, dass die Heizerbienen nach etwa 30 Minuten erschöpft sind. Wie kleine Tankwagen nähern sich nun die Tankbienen und flößen ihren Kolleginnen energiereichen Honig ein, die daraufhin weiter für
    Wärme sorgen können. Die Tankbienen pendeln zwischen oniglager und Brutnest hin und her, um die Heizerbienen stets mit ahrung versorgen zu können.
     
    Quelle: Biozentrum der Universität Würzburg