Verschimmelter Deckel

  • Hallo zusammen,
     
    hat jemand von Euch einen guten Tip was ich gegen innenseitg verschimmelnde Deckel machen kann? Da ich zur Zeit zufüttere (flüssig) und die Fluglöcher wg. evtl. Räuberei schon klein gemacht habe, sammelt sich sehr viel Feuchtigkeit im Innern. Die Deckel waren daraufhin zum Teil stark mit Schimmel überzogen.
     
    Danke Catwaz

  • Schon recht seltsam, das Ganze,


    wenn es bei allen Völkern vorkommt, scheint mir fast der Standort zu feucht zu sein.
    Als Soforthilfe macht halt eine Folie über die Oberträger.
    Dann hast Du allerdings die Feuchtigkeit immer noch nicht los, sondern nur vom Deckel ferngehalten.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Und dann schimmelt es womöglich unten....
     
    Ich habe mal eine URALT Beute gehabt (zusammen mit einem meiner ersten Völker geschenkt bekommen), die hatte eine rückwärtig Öffnung die von innen mit einem Gitter verschlossen war. Habe soetwas seither nicht mehr gesehen. Wäre das evtl. eine Lösung?

  • Bienenvölker produzieren Abwärme, deren Wassergehalt an der kältesten Stelle der Beute kondensiert, soweit Allgemeinwissen.
    Wenn jetzt schon, bei diesen relativ milden Temperaturen, deine Beuten schimmeln, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

    • Der Standort ist zu nass
    • Die Zirkulation der Luft innerhalb der Beute ist gestört
    • Die Völker sind zu klein im Bezug zu ihrer Beute


    Versuche doch mal, eine oder mehrere dieser Stellgrößen zu ändern, dann müsste dem Problem abgeholfen sein.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

    • Der Standort ist zu nass

    -> Kann ich in Rheinhessen nicht glauben, wir hatten 2007 667.6mm Niederschlag und die Beuten stehen am Hang.

    • Die Zirkulation der Luft innerhalb der Beute ist gestört

    -> denke ja, da nochmal die Frage ob das mit dem Belüftungsloch sinnvoll wäre...

    • Die Völker sind zu klein im Bezug zu ihrer Beute

    -> Kann gut sein, nur beim Zufüttern muss die Beute ja zwangsweise vergrössert werden, anders bekomme ich den Eimer ja sonst nicht rein. :lol:
     

    Versuche doch mal, eine oder mehrere dieser Stellgrößen zu ändern, dann müsste dem Problem abgeholfen sein.


     
    Vielleicht hat jemand ja Erfahrung mit der Stellgrösse 2?

  • Hi,


    auch ich hatte Probleme mit 2 Deckeln und Schimmel.
    Der Rest war ok.
    Diese hatten innen eine Dämmung aus Styrodur.
    Somit konnte sich die warme Stockluft nicht am kalten Deckel niederschlagen und kondensieren.


    Nach Einkleben von Styrodur gab`s oben keinen Schimmel mehr.


    Auf der oberen Zarge habe ich eine Folie, an der nur 1 Ecke umgeschlagen ist (als Aufstieg).
    Darauf dann momentan die Futterzarge.
    Folie bleibt über Winter drauf, Boden offen. Futterzarge natürlich weg...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.