Was ist mit Efeu?

  • Ich habe zwar noch keine Bienen, ich werde nächstes Frühjahr damit beginnen, trotzdem mal eine Frage.
    Mein Haus, 2-geschossig und mehrere Wände und Gitter auf dem Grundstück sind voll bewachsen mit Efeu. Dieser blüht dieses Jahr wie verrückt. Ich sehe aber nur ein paar bienenähnliche Insekten und hin und wieder eine Hornisse. Mögen Bienen keinen Efeu??

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."

  • :lol: Dooo-ooooch, meine düsen in der ganzen Innenstadt rum, alle bewachsenen Hauswände stehen auf dem Programm, die andere Hälfte fliegt in den Wald - viele hohe alte Bäume mit viel Efeu.
    Wo stehen denn bei dir die nächsten Bienen in der Gegend?
    Siehst du denn sonst viele Bienen in deinem Garten?

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • :-D Dann freu dich auf nächstes Jahr - dann wird dein Efeu brummen, wenn du selbst Bienen hast.
    Wenn der nächste Imker 10km weit weg ist, sorry, Bienen versuchen wegen der Energieeffizienz mit 3km Radius auszukommen, nur in extremen Fällen fliegen sie 10km hin und wieder zurück - da ist der Tank dann schon fast leer, wenn sie zurückkommen, und nicht sehr verlockend für andere Bienen, es ihnen gleichzutun.
    Die Kriterien sind:
    viel Nektar, wenig Zuckergehalt - nah - alle hin
    " - weit weg - naja, okay...
    wenig Nektar, wenig Zuckergehalt - nah - naja, man kann mal gucken, aber nur ausnahmsweise
    " - weit weg - nur, wenn nix anderes da ist, aber eher nicht
    viel Nektar, hoher Zuckergehalt - nah - alle hin
    " - weit weg - immer noch alle hin
    wenig Nektar, hoher Zuckergehalt - nah - besser als gar nix, alle hin, aber weitersuchen
    " - weit weg - naja, besser als gar nix

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Tach zusammen,


    an dieser Stelle noch mal der Hinweis, Efeu als Büsche zu pflanzen!


    Efeuranken brauchen viele Jahre, bis die Altersform dann endlich Blüten bildet.
    Nehmt einen Blütentrieb von altem Efeu, Blüte abknipsen und weg, aber den Rest als Steckling setzen.
    Der blüht dan vom 1. Jahr an regelmäßig und bildet keine Ranken mehr, sondern bleibt ein Busch.
    Habe letztes Jahr einen Steckling gemacht. Er hat im Moment Blütenknospen.


    Kann man auch auswildern und verschenken... :cool:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo radix,
     
    das werde ich sofort ausprobieren! Ich hab zwar gestern in der Gärtnerei solche "Efeubüsche" gesehen, wußte aber nicht, daß es so einfach geht.
     
    Und die ranken dann wirklich nicht mehr? Wie wachsen die denn dann? In die Höhe? Wieviel so circa?
    Wir haben nämlich jedes Jahr mehr als genug damit zu tun, das Zeug im Zaum zu halten.
     
     
    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • @ Matthias: Gern geschehen...


    Und die ranken dann wirklich nicht mehr? Wie wachsen die denn dann? In die Höhe? Wieviel so circa?


    Hallo Heike,


    frag in 5 Jahren noch mal nach.
    Ich mach`s doch auch grad zum ersten mal. :wink:
    Sie sollen als Busch wachsen.
    Meine sind jetzt Minibüschleinchen.


    Von 8 Stecklingen im letzten Jahr sind dieses Jahr 2 gekommen.
    Also mehr als nötig stecken.
    Im Frühjahr kann man auch nochmal welche machen.


    Toi toi toi...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Dieser blüht dieses Jahr wie verrückt. Ich sehe aber nur ein paar bienenähnliche Insekten und hin und wieder eine Hornisse. Mögen Bienen keinen Efeu??[/quote]


    Und die Wespen auch, aber wie!:Biene::Biene::Biene::Biene:


    Ob da ein schwarm rum fliegt...


    MfG von SVETIK

  • Hallo
    Mein Haus und Nebengebäude sind sehr stark mit Efeu bewachsen. sie blühen sehr stark, aber meine Bienen (ca. 10m entfernt) scheinen sich dafür nicht zu interessieren.
    Brauchen sie eine Lenkung?
    Alle anderen Tiere wie Fliegen,Hummeln, Wespen, Käfer usw. sind vorhanden, aber keine Bienen. Warum das?
    Gruß siggi

  • Bei mir kann ich ebenfalls keine Bienen im Efeu beobachten, dafür viele andere Insekten. Wahrscheinlich haben die Bienen eine weitere (bessere?) Quelle entdeckt?


    Bernhard

  • Hallo!
     
    Es dauert meistens eine Weile, bis die Bienen da sind. Wir haben hier auch einen alten recht großen Efeu. Zuerst sind immer die anderen Insekten da. Nach einer Woche ungefähr tummelt sich dann alles, was fliegen kann und Nektar sucht einschließlich Honigbienen und auch sogar Schmetterlingen, besonders an schönen sonnigen Herbsttagen. Also: Nicht verzagen. Einfach abwarten und beobachten.
     
    Grüsse aus dem Süden:wink:

  • Hallo,
    weiß bepudert ist jetzt immer Springkraut, rot müßte Taubnessel sein und bei gelb gibt es ganz viele Möglichkeiten, am ehesten Senf oder Knöterich oder Sonnenhut.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen