Graue Pollenhöschen?

  • Hallo zusammen,
     
    unsere Bienen tragen zur Zeit massenhaft Pollen in einer Farbe ein, die ziemlich genau der Beschreibung zur Besen-Heide entspricht. Ist ja auch die passende Zeit.
     
    Nur, wilde Besen-Heide Bestände gibt es hier nur in ganz geringer Mengen.
    Überfallen die etwa die Gärtnereien? Und machen dabei solch eine Ausbeute?
     
    Oder gibt zur Zeit noch etwas anderes Pollen in dieser Farbe her?
     
    Gruß, Heike
     
    P.S. In den Gärtnereien werd ich mal nachschauen...

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • Hallo Patrick,
     
    klasse Link, Danke!
     
    Christian : der Himmel möge mich vor Maispollen bewahren!!! Leider bin ich davon umzingelt.
     
    Der Pollen sieht schon so aus, wie in Patrick´s Link bei der Heide.
     
     
    Inzwischen war ich bei den beiden Gärtnereien im Flugkreis nachschauen. Dort steht natürlich jetzt haufenweise Heide, aber nix Bienen dran...
     
    Stattdessen an der Ballonblume, an einer Schneebeerenart (mit kleinen rosa Früchten) und diversen anderen Sträuchern. Leider konnte ich nicht beobachten, woher dieser Pollen nun kommt.
     
    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • Hallo, Heike,
    ich kann dich insoweit beruhigen, als daß die Bienis an Mais eigentlich nur gehen, wenn gar nix anderes mehr blüht, Windbestäuber lieben sie nunmal nicht so sehr, wenn es noch Alternativen gibt.:wink:
    Bei mir ist es Ackerwinde und ein bißchen Heide aus den Vorgärten.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabine,
     
    na, wenn das so ist, dann is ja gut!
     
    Hier blüht eigentlich noch so einiges, mehr als ich um diese Jahreszeit erwartet hätte.
     
    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • Moin Heike


    Bei mir gehen die Bienen fast nicht in den Mais.
    Ich habe hier ringsumzu noch genug Blüten mir Pollen, die anscheinend attraktiver sind.
    Der Mais ist in meiner Gegend aber auch schon durch. Da stäubt nix mehr.
    Die Pollenfäden sind eigentlich leer.


    Sorgen mache ich mir erst wieder mit dem Senf falls der wieder nach dem Mais gesäht wird...


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Hallo Patrik,
    hier bei uns blüht der Senf bereits.
    Worin besteht die Gefahr ?
    Der marcus Drohn sagte mal was von viren in den Pollen.
    Ich war gerade im Landhandel lünkern,gebeizt ist das Saatgut nicht,steht jedenfalls nicht drauf.
    Gruß
    Helmut

  • Moin


    Ich habe die Vermutung, das der Senf der nach dem Mais gesäht wird, die noch nicht abgebaute Beizung aus dem Boden aufnimmt...


    Aber Du weist ja: eine Beobachtung ist keine Beobachtung...


    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935