Bienentraube vor dem Flugloch

  • Hallo,
     
    eine frage - ist folgendes nromal:
     
    ich habe meine allererste AS Behandlung durchgeführt:
     
     
    60% sehr kalt auf Schwammtuch (beim Jungvolk 1 Tuch , weil eine Zarge, beim Altvolk 2 Tücher, weil zwei Zargen), Jungvolk 20ml (weil 10 Waben), Altvolk dementsprechend mehr. Anwendung gestern abend 18:00 uhr (da war es 18 Grad warm)...
    ...soweit so gut...
    Als ich 1 Stunde später vorbeigeschaut haben, war beim Altvolk alles normal, beim Jungvolk hatte sich eine kleine Traube ausserhalb des Stocks am Flugloch versammelt. gegen 21 Uhr war ich nochmal da, das hingen an beiden stöcken sehr sehr vile binen draussen an der Wand....heute morgen waren es deutlich weniger und tote bienen vor dem stcok habe ich so gut wie gar nicht gefunden - ist das so ok ?? oder habe ich irgendetwas falsch gemacht...ich wollte die tücher heute nachmittag wieder entfernen, kann ich bei der gelegenheit die völker mal durchsehen, das Altvolk macht mir sorgen, weil da im Vergleich zu vor 3 Wochen extrem wenig binen drinnen zu sein scheinen....

    Meine Betriebsweise ist es keine Betriebsweise zu haben - jedes Jahr ist anders !