Weiselloses Volk füttern?

  • Hallo,
     
    ich möchte 2 von 3 Volker am Stand umweiseln und hab dazu die Königin entnommen.
    Soll ich nun während der neun Tage füttern oder eher nicht wegen Räuberei?
    mfg
    willi
    mfg

  • Hallo Willi,


    keinesfalls würde ich (jetzt im September!) die Völker dem Stress einer 9-tägigen Weisellosigkeit aussetzen! Wie hier bestimmt schon oft(?) beschrieben, sollte die neue(vollwertige) Weisel 24 Stunden an die Stelle der Alten im Geruchsverschluss. Danach einfach zulaufen lassen oder mit Futterteigverschluss zusetzen.


    Mit Herzlichen Grüßen, Torsten

  • Hallo Willi,
     hatte auch noch einen Königin von der Zucht übrig und habe letzte Woche die einem Volk zusetzt. Königin entfernt. Nach ca. 3 Stunden neue Königin in einem Zusetzkäfig in das Volk und nach 24 Stunden den ausfress Schutz entfernt und nach nochmaligen 24 Stunden nachgeschaut ob die Königin aus dem Zusetzkäfig freigefressen wurde.
     Hat seither immer ohne Problem geklappt.

  • Hallo,
     
    Die Weisel hab ich bestellt und sind begattet;
    Ich dachte im September ist die sicherste Zeit zum umweiseln???
    Wie soll ich jetzt weitermachen?
    Ich könnte die Königinnen auch Morgen holen und dann zusetzen, aber die Bienen haben werden wohl schon Weiselzellen angesetzt haben oder?

  • Hallo willithebee,


    da hast du ja wirklich nicht sehr weise gehandelt. So schnell die Königinnen wieder in die Völker bzw die neuen Königinnen. Eine natürliche Nachzucht wäre Glückssache, da es jetzt kaum noch Drohnen gibt. Normalerweise kommen mögliche angesetzte Weiselzellen nicht mehr zum verdeckeln bzw die Königinnen zum schlüpfen, wenn eine begattete Königin im Volk ist. Wünsche dir viel Glück.


    Gruß Reinhard

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo


    wann hast Du die Kö entnommen ?
    Je nachdem wie lange, sind die Nachschaffungen mehr oder weniger gut zu erkennen.


    Bevor Du die neue reinsteckst ALLE Weiselzellen entfernen.


    Überlasse das nicht dem Zufall, nicht alles was im Forum steht
    beruht auf eigenen Erfahrungen sondern ist reine Theorie :mad:


    Gruß Uwe

  • Die Bienen gehen sicher kein Risiko mit einer Unbegatteten Königin um diese Jahreszeit ein.
    Das sind Erfahrungen nicht nur von mir. Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)